Staupilot

Mit TMC Routing den Stau links liegen lassen

Neuheiten von Navigon kommen in den Handel
Von Steffen Herget
Kommentare (292)
AAA
Teilen

Stau und zähfließender Verkehr ist und bleibt für Autofahrer das wohl größte Ärgernis, auch wenn mit den aktuellen Navigationsgeräten mit TMC-Empfänger (Traffic Message Channel) Verkehrsprobleme mittlerweile frühzeitig erkannt werden können. Navigationsspezialist Navigon will jetzt für mehr Komfort sorgen und hat eine weitere Neuigkeit parat: TMC Routing.

Mit TMC Routing sollen sowohl die aktuelle Wegstrecke als auch eventuelle Verkehrshindernisse und eine Ausweichstrecke zugleich auf dem Display angezeigt werden. So kann der Fahrer entscheiden, ob er den Stau aussitzen oder lieber die alternative Route nehmen möchte. Mittels der Funktion Spoken TMC kann sich der Fahrer die Vorschläge sogar vorlesen lassen, um sich besser auf dem Verkehr konzentrieren zu können. TMC Routing ist in den Modellen 7310, 4359max, 4310max, 3300max und 2310 verbaut.

Auf der diesjährigen CeBIT hatte der Hersteller die neuen Geräte mit TMC Routing-Unterstützung vorgestellt, ab jetzt sind sie im Handel erhältlich Die Preise reichen von 169 Euro für das 2310 bis 349 Euro für das 7310.

Teilen

Weitere Artikel zum Thema Navigationsgeräte