Podcast

National Roaming: Großer Flickenteppich oder echter Fortschritt?

Es geht voran: Das National Roaming von Telefónica erstreckt sich über 2G, 3G und LTE. Doch bei allem Fortschritt gibt es auch Kritik.
Von / Daniel Rottinger
AAA
Teilen (3)

In dieser Podcast-Episode sprechen wir über die Fortschritte beim National Roaming von Telefónica. Wer sich die neue Podcast-Folge ohne Umschweife anhören möchte, findet am Ende des Artikels den Podcast-Player. Weiterhin gibt es eine Download-Möglichkeit und man kann den "Strippenzieher und Tarifdschungel"-Podcast auch direkt per RSS-Feed abonnieren.

So wirkt sich das National Roaming auf E-Plus- bzw. o2-Kunden ausSo wirkt sich das National Roaming auf E-Plus- bzw. o2-Kunden aus Markus spricht zunächst über die Anfänge von National Roaming bei Telefónica, die ein gutes Jahr zurückliegt. Damals hatte Telefónica in ersten Regionen Deutschlands mit der Einführung von National Roaming bei 3G begonnen und später dann für alle Kunden freigeschaltet. Doch auch im Jahr 2016 gibt es Neuerungen für Kunden im o2- bzw. E-Plus-Netz, wie Markus berichtet. So hat Telefónica vor einigen Wochen mit dem Rollout von National Roaming bei GSM begonnen und protokolliert die Verfügbarkeit auf einer speziellen Netzkarte. Allerdings sorgt die Einführung bei einigen Kunden auch für Frust, über die Probleme betroffener Nutzer berichtet Markus im Podcast und in diesem Artikel. Abschließend gehen wir noch auf die Neuerungen für Fahrgäste der Berliner U-Bahn ein. E-Plus-Kunden können im Untergrund seit wenigen Tagen das 4G-Netz von o2 mitnutzen.

Erscheinungsweise und Feedback

Der "Strippenzieher und Tarifdschungel"-Podcast erscheint alle 14 Tage. Wir wünschen gute Unterhaltung und freuen uns über Ihr Feedback in den Kommentaren, per iTunes oder per E-Mail. Weitere Informationen und einen Überblick über alle bisher erschienen Folgen finden Sie auf dieser Podcast-Übersichtsseite.

Podcast direkt anhören und abonnieren

als mp3 herunterladen

per RSS abonnieren oder per iTunes abonnieren

Teilen (3)

Mehr zum Thema National Roaming