Themenspecial Reise und Roaming Vorgestellt

Web.de und GMX: Neue Smartphone-Tarife mit 1 GB oder 2 GB und 300 Einheiten

Web.de und GMX konfigurieren abseits von 1&1 wieder eigene Mobilfunk-Tarife, die im Vodafone-Netz realisiert werden. Wir berichten, was die neuen All-Net-Flex-&-Surf-Tarife bieten und was sie kosten.
AAA
Teilen

Nachdem sich GMX und Web.de für einige Zeit vom Markt der Mobilfunktarife verabschiedet hatten, kehrten die beiden Freemail-Anbieter vor einigen Monaten wieder in den Kreis der Provider zurück. Seit heute bieten die beiden Marken zwei All-Net-Flex-&-Surf-Tarife an, bei denen der Nutzer die Inklusiveinheiten flexibel verbrauchen kann.

Beide Tarife richten sich an Smartphone-Nutzer und kommen ohne Hardware, sind also SIM-Only-Tarife. Sie werden im Vodafone-Netz realisiert und sind mit zusätzlich buchbaren Roaming-Optionen auch im Ausland nutzbar.

Kosten außerhalb des Inklusiv-Kontingents und Roaming

Neue Smartphone-Tarife von Web.de und GMXWeb.de und GMX: Neue Smartphone-Tarife mit 1 GB oder 2 GB und 300 Einheiten Beide Tarife beinhalten 300 Inklusiveinheiten, die für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze genutzt werden können. Der All-Net-Flex-&-Surf kostet 9,99 Euro pro Monat und inkludiert zusätzlich 1 GB Datenvolumen, das mit einer Maximalgeschwindigkeit von 7,2 MBit/s versurft werden kann, danach wird auf GPRS-Niveau gedrosselt. Beim All-Net-Flex-&-Surf Plus sind es 2 GB Highspeed-Volumen zu einem monatlichen Preis von 14,99 Euro. Interessant ist bei diesem Tarif, dass die Highspeed-Geschwindigkeit maximal 21,6 MBit/s beträgt.

Außerhalb der 300 Frei-Einheiten zahlt der Kunde bei beiden Tarifen 9,9 Cent pro Minute und SMS. Die Abfrage der eigenen Mailbox wird nicht separat berechnet. Web.de-Club-Mitglieder und GMX-Premium-Mailkunden erhalten eine Gutschrift von 30 Euro, wenn sie das Angebot buchen. Nutzer der Freemail-Accounts erhalten diesen Bonus nicht. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Bei Abschluss des Vertrags fällt eine einmalige Anschlussgebühr von 9,60 Euro an, Versandkosten werden nicht berechnet. Die Tarife sind buchbar bis zum 31. Juli.

Fürs Surfen im Ausland kann der Kunde diverse Optionen buchen. Die Option Internet Europa 1 bringt für 99 Cent 25 MB Datenvolumen, die bis zu 24 Stunden gültig sind. Bei Internet Europa 30 kann der Nutzer für 9,99 Euro innerhalb eines Monats bis zu 100 MB versurfen. Internet Welt 1 nennt sich eine außerhalb der EU nutzbare Option, die innerhalb von 24 Stunden bis zu 5 MB Volumen inkludiert und 14,99 Euro kostet. Beim Zusatzpaket Internet Welt 7 sind es maximal 7 Tage Nutzungszeit und bis zu 10 MB Volumen zu einem Preis von 29,99 Euro.

Die genannten Auslands-Optionen eignen sich also nicht für Vielsurfer, sondern eher für E-Mail und Messaging im Urlaub oder auf Geschäftsreisen. Alle vier Roaming-Optionen können nach Ablauf der Zeitspanne oder nach Verbrauch des Datenvolumens zum selben Preis beliebig oft erneut gebucht werden.

Teilen

Mehr zum Thema Vertrag