Zusammenfassung

MWC 2014, Tag 3: E-Plus-Netzausbau, Nexus 4 Ubuntu-Smartphone, Xperia Z2 Hands-On

Auch am dritten Messetag gibt es noch einiges vom Mobile World Congress zu berichten, oft handelt es sich dabei um spannende Details, die erst durch genaues Hinsehen erkannt werden. So kann ein Nexus 4 zum Beispiel auf der Messe zum Prototypen werden.
AAA
Teilen

Android-Männchen anno 1968 Android-Männchen anno 1968 Auch am dritten Messetag wollen wir Ihnen wieder einen kurzen Überblick über die wichtigsten bzw. interessantesten News vom Mobile World Congress geben. Naturgemäß werden die echten "Knaller" immer in den ersten Stunden bzw. an den ersten ein, zwei Tagen präsentiert, doch auch an den folgenden Tagen gibt es da ein oder andere spannende Detail zu entdecken und natürlich auch zu melden.

Sony zeigt das Xperia Z2

 

E-Plus forciert den Netzausbau

 

Das Nexus 4 wird zum Ubuntu Smartphone

Nicht zuletzt durch die Vorstellung des Android-Smartphones von Nokia, bei dem Google-Dienste konsequent ausgeschlossen werden, kam auf dem Mobile World Congress die Frage auf, ob dies mittel- oder langfristig Folgen haben wird bei Android. Hier stellte jedoch der zuständige Manager Sundar Pichai heute auf der Messe klar: "Man kann Android auch ohne Google nutzen. Und wir haben nicht vor, daran etwas zu ändern." Allerdings setze Google darauf, dass Menschen nicht auf Dienste des Konzerns verzichten wollen. "Wir wollen gewinnen, indem wir die besten Produkte anbieten", so Pichai.

Hier finden Sie die Highlights vom ersten Messetag und vom zweiten Messetag. Wenn Sie mehr Bilder und Impressionen direkt von der Messe sehen wollen, dann empfehlen wir Ihnen unsere Facebook- und Google+-Seiten.

Alle News vom Mobile World Congress finden Sie wie immer auf unserer Spezial-Seite zum MWC14.

Teilen

Mehr zum Thema Mobile World Congress