MWC 2021

MWC 2021: Samsung kündigt virtuelles Event an

Der Mobile World Congress 2021 öffnet am Montag seine (virtu­ellen) Pforten. Samsung kündigt zum Start des Bran­che­nevents eine virtu­elle Veran­stal­tung an. Darin soll es vor allem um das eigene Ökosystem gehen.

Der Mobile World Congress in Barce­lona verschiebt sich 2021 aus wohl den meisten Menschen bekannten Gründen auf den Sommer. Das Event beginnt am 28. Juni, und endet am 1. Juli. Zum Start am kommenden Montag kündigt Samsung ein virtu­elles Event an.

Der offi­ziellen Einla­dung ist zu entnehmen, dass es primär um das Samsung-Galaxy-Ökosystem gehen soll "und wie Menschen damit ihr Leben flexibel und einfach gestalten können".

Samsung möchte zudem "seine neuesten Smart­watch-Visionen" vorstellen. Dabei könnte es sich um die erwar­tete Samsung Galaxy Watch 4 handeln.

Samsung MWC Event: Ökosystem im Fokus

Samsung kündigt MWC-Event an Samsung kündigt MWC-Event an
Bild: Samsung
Samsung setzt mitt­ler­weile auch verstärkt auf den Aufbau eines eigenen Soft­ware-Ökosys­tems. Das bedeutet verein­facht, dass viele Geräte des Herstel­lers einfa­cher mitein­ander kommu­nizieren können sollen. Samsung hatte Anfang des Monats neue Premium-Note­books vorge­stellt. Wer nun noch ein Smart­phone, Tablet und Wearable von Samsung benutzt, soll als Ganzes ein Ökosystem von Produkten erhalten, die die gleiche Sprache spre­chen, das hin- und herschieben von Dateien, Fotos und Co. zwischen den Geräten soll im besten Falle "nahtlos" geschehen. Ein Beispiel dafür ist die Erwei­terung des Note­books durch ein zweites Display. So kann das Samsung Galaxy Tab S7 den Bild­schirm­inhalt des Note­books, beispiels­weise des Galaxy Book Pro 360 (Test), erwei­tern.

Inter­essant wird aber vor allem das Thema Smart­watch sein. Die Galaxy Watch 4 soll mit WearOS statt mit Tizen laufen. Mögli­cher­weise nutzt Samsung das kommende Event, um die Smart­watch samt neuem Betriebs­system vorzu­stellen und um darüber hinaus zu demons­trieren, wie das neue Konzept sich in das besagte Ökosystem einfügt.

Logis­tisch wäre das sicher­lich sinn­voll, denn es werden in abseh­barer Zeit weitere Neuvor­stel­lungen von Samsung erwartet. In den Start­löchern stehen die neuen Foldable-Gene­rationen Samsung Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3, die kürz­lich die Zulas­sungs­behörde FCC besucht haben. Im August könnte außerdem die Busi­ness-Serie Galaxy Note 21 gelauncht werden, außerdem soll es von der Galaxy-S21-Serie auch eine Fan-Edition geben.

So kann das Event verfolgt werden

Das virtu­elle MWC-Event des südko­rea­nischen Konzerns kann über verschie­dene Kanäle verfolgt werden. Klas­sisch ist der YouTube-Kanal. Eine weitere Möglich­keit ist das Streamen über den Samsung News­room. Das Event beginnt am Montag, 28. Juni um 19.15 Uhr CET.

Welche Smart­phone-Flagg­schiffe 2021 noch zu erwarten sind, verraten wir Ihnen in einer Über­sicht.

Mehr zum Thema Mobile World Congress