Messe-Ausblick

MWC 2017: Ausblick auf die Themen am Sonntag, 26. Februar

Am Sonntag findet ein wichtiger Pressetag im Vorfeld des MWC in Barcelona statt. Hersteller wie Huawei, LG, Lenovo und Samsung präsentieren ihre neuesten Produkte. Wir geben einen Ausblick auf die wichtigsten Events und Highlights, die Sie am 26. Februar erwarten.
AAA
Teilen (5)

MWC 2017: Ausblick auf die Themen am Sonntag, 26. FebruarMWC 2017: Ausblick auf die Themen am Sonntag Der Mobile World Congress findet in diesem Jahr vom 27. Februar bis zum 2. März in Barcelona statt. Auf einem Messegelände mit mehreren zehntausend Quadratmetern zeigen über 1000 Aussteller ihre neuesten Produkte und Entwicklungen. Bevor die Messe am Montag ihre Tore für die Besucher öffnet, findet am morgigen Sonntag der Pressetag statt, der zu den wichtigsten Terminen des MWC gehört. Denn den Vortag zur Eröffnung nutzen viele namhafte Hersteller für ihre Pressekonferenzen.

In dieser Artikelreihe stellen wir Ihnen den MWC-Terminplan vor und nennen die Highlights, die uns am jeweiligen Messetag erwarten. Los geht es mit Sonntag, den 26. Februar:

LG

LG läutet den morgigen Pressetag pünktlich um 12 Uhr Mittags mit seinem Event zum LG G6 ein. Mit seinem neuen Smartphone-Flaggschiff verabschiedet sich der Hersteller vom modularen System des LG G5 und rückt stattdessen das Display in den Fokus. Das LG G6 soll den Berichten zufolge ein 5,7-Zoll-Display mit einem außergewöhnlichen 18:9-Format und einer Auflösung von 1440 mal 2880 Pixel besitzen. Zudem wird wohl eine 16-Megapixel-Dual-Kamera zur Ausstattung gehören. Alle bisherigen, jedoch bislang nicht bestätigten Daten zum LG G6 finden Sie auf unserem Datenblatt.

Nokia und HMD Global

Nokia ist am Sonntag gleich zweimal präsent. Die Netzwerksparte des Unternehmens beschäftigt sich um 12 Uhr mit diversen Themen rund um die Mobilfunktechnologien, allen voran 5G. Um 16:30 Uhr rückt hingegen die Hardware in den Fokus, wenn HMD Global die neuesten Smartphones mit Nokia-Branding vorstellen wird. Auf dem Event soll nicht nur eine internationale Version des in China bereits verfügbaren Nokia 6 gezeigt werden, sondern auch die Modelle Nokia 3 und Nokia 5. Auch ein Nokia 8 ist im Gespräch. Details zu den Smartphones finden Sie in einer weiteren Meldung.

Huawei

Nach LG und der Netzwerksparte von Nokia veranstaltet Huawei um 14 Uhr sein MWC-Event. Der chinesische Hersteller hat bereits bestätigt, dass wir auf der Messe das neueste Flaggschiff zu sehen bekommen werden. Das Huawei P10 und das etwas größere Huawei P10 Plus besitzen wieder eine Dual-Kamera mit Leica-Branding und kommen vermutlich in neuen Farben auf den Markt. Zudem ist der Fingerabdrucksensor wohl nach vorn unter das Displayglas gewandert und nicht wie bisher auf der Rückseite positioniert. Einen Überblick zu den neuen Huawei-Smartphones finden Sie auf unserem Datenblatt zum Huawei P10 und P10 Plus.

MWC-Messegelände vor dem großen Ansturm
Messegelände vor dem großen Ansturm

ZTE

Ebenfalls um 14 Uhr ist der Hersteller ZTE an der Reihe. Neben Neuigkeiten rund um die Themenfelder 5G und Internet of Things (IoT), zeigen die Chinesen offenbar auch neue Hardware. Unter anderem soll ZTE auf dem Mobile World Congress seine erste Smartwatch präsentieren, die den Namen Quartz trägt. Die runde Uhr verfügt den Berichten zufolge über ein LTE-Modul und läuft mit Googles System Android Wear. Auch ein neues Smartphone ist im Gespräch, das laut ZTE das "innovativste Konzept-Smartphone der Welt" sein soll.

Die Vorbereitungen auf den MWC laufen auf Hochtouren
Die Vorbereitungen auf den MWC laufen auf Hochtouren

Lenovo

Um 16 Uhr veranstaltet Lenovo ein Event, auf dem neue Smartphones sowie mindestens noch ein Einsteiger-Convertible erwartet werden. Zu den Smartphones gab es im Vorfeld der Messe kaum Informationen, es wird aber damit gerechnet, dass es sich bei zwei Modellen um die neuen Moto-Smartphones Moto G5 und Moto G5 Plus handeln soll.

Telefónica

Vergleichsweise wenige Informationen gibt es zu den Themenfeldern, die Telefónica am Sonntag um 17 Uhr abhandeln möchte. Unter dem Motto "The 4th platform" beschäftigt sich das Unternehmen vermutlich mit neuen Mobilfunktechnologien und dem Netzausbau.

Samsung

Die Pressekonferenz von Samsung gehört zu den wichtigsten Terminen am Sonntag. Um 18 Uhr lädt der Hersteller zu seiner Pressekonferenz, auf der in diesem Jahr kein Smartphone, sondern aller Wahrscheinlichkeit nach das Tablet Galaxy Tab S3 vorgestellt wird. Bilder und Informationen zum Tablet mit SuperAMOLED-Display finden Sie in dieser Meldung.

Der MWC allgemein

Am Montag startet der MWC offiziell. Abseits der großen Pressekonferenzen haben wir dann die Möglichkeit, in kleinem Kreis mit Herstellern wie Samsung, Huawei, Sony, Wiko & Co., aber auch mit Unternehmen wie der Telekom und Google zu sprechen. Nach seinem ersten Messeauftritt im vergangenen Jahr ist auch AVM wieder in Barcelona dabei. Der Router-Hersteller wird wie ZyXEL und Devolo seine aktuelle Produktpalette präsentieren. Bekannte Autohersteller wie Ford und Mercedes zeigen Neuerung im Bereich des vernetzten Autos und diverse Sicherheitsfirmen stellen ihre Konzepte zur Absicherung verschiedenster Geräte und Systeme vor. Es wird also spannend.

Damit Sie jederzeit über die aktuellen Berichte vom Mobile World Congress auf dem Laufenden bleiben, werfen Sie einen Blick auf unsere News-Übersicht zum MWC.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Mobile World Congress