Bestätigt

Telekom baut 5G in der Münchner U-Bahn

Erste Beob­achter haben im Münchner Unter­grund in der U-Bahn entdeckt, dass sich das Smart­phone ins 5G-Netz einbucht. Die Telekom bestä­tigt nun: Ja, der unter­irdi­sche 5G-Ausbau läuft.

In unter­irdi­schen U-Bahn-Tunneln ist der Mobil­funk-Netz­ausbau meist schwie­riger zu bewerk­stel­ligen als ober­irdisch, weil während der regu­lären Fahr­zeiten keine Bauar­beiten im Tunnel möglich sind. Beispiel München: Erste Planungen zum Netz­ausbau gab es 2009, im Jahr 2011 war der Ausbau schon recht weit gediehen. Erste Planungen für den LTE-Ausbau wurden 2015 bekannt, so richtig los ging es damit aller­dings erst 2017.

Und nun staunten erste U-Bahn-Fahrer in München nicht schlecht, als sie während der Fahrt im Unter­grund erst­mals das 5G-Symbol auf ihrem Smart­phone entdeckten. Wir haben dazu bei der Telekom nach­gefragt.

5G am Mari­enplatz und am Königs­platz

Telekom 5G in der U-Bahn München gesichtet Telekom 5G in der U-Bahn München gesichtet
Bild: dpa
Anfang August schrieb uns ein aufmerk­samer teltarif.de-Leser, er habe bei der Fahrt mit der U3 an der unter­irdi­schen Halte­stelle Mari­enplatz im Telekom-Netz 5G-Empfang gehabt. An der U2-Halte­stelle Königs­platz sei eben­falls 5G-Empfang im Telekom-Netz vorhanden. Am Königs­platz war sich der Telekom-Kunde aller­dings nicht sicher, ob das 5G-Signal mögli­cher­weise von oben in den U-Bahnhof hinein­strahlt.

Bei der Halte­stelle Mari­enplatz konnte das aber unmög­lich der Fall sein, da sich die U-Bahn dort in der 4. Tief­ebene unter der Laden­pas­sage (1. Tief­ebene) sowie der S-Bahn (2. und 3. Tief­ebene) befindet. Wir haben also dies­bezüg­lich bei der Telekom nach­gefragt.

Telekom bestä­tigt 5G-Ausbau

Ein Spre­cher der Telekom bestä­tigte nun gegen­über teltarif.de, dass momentan 5G im Münchner U-Bahn-Netz ausge­baut wird. Einen Ausbau für konkrete Halte­stellen oder Linien wollte er noch nicht nennen. In "einigen Berei­chen" funk­tio­niere 5G bereits, in anderen Berei­chen, jeweils abhängig vom System­lie­feranten, funk­tio­niere 5G noch nicht.

Der Spre­cher erklärte auch, dass es sich nicht um einen tempo­rären Test­ausbau, beispiels­weise anläss­lich der in München abge­hal­tenen Auto­mobil­aus­stel­lung IAA handelt, sondern 5G werde dauer­haft im Unter­grund instal­liert. Ausge­baut werde aktuell 5G in der NSA-Vari­ante, also als "Aufsatz" zum bestehenden LTE-Netz.

Auf unsere Frage, ob es sich hierbei um einen gemein­schaft­lichen Ausbau zusammen mit Voda­fone und o2 handele, entgeg­nete der Spre­cher, 5G werde aktuell nur in den Systemen der Telekom imple­men­tiert. Zum gene­rellen Ausbau­stand des Telekom-LTE-Netzes in der Münchner U-Bahn konnte der Spre­cher aktuell noch keine Auskunft geben, er möchte sich hierzu aber infor­mieren und teltarif.de dann weitere Infos zukommen lassen.

Im September findet die IAA Mobi­lity erst­mals in München statt. Jetzt haben die Veran­stalter ihr Konzept vorge­stellt. Viele wich­tige Aussteller bleiben der Messe aber fern.

Mehr zum Thema 5G