mobicroco

MSI bringt das Dual-Screen-Netbook auf den Markt

AAA
Teilen

MSI Interview Dual-Screen-Netbook MSI wird das auf der CES in Las Vegas präsentierte Dual-Screen-Netbook mit der reinen Touchscreen-Tastatur tatsächlich auf den Markt bringen. Dies erzählten Joseph Hsu und Andy Tung aus dem Präsidium des Herstellers den amerikanischen Kollegen von Laptop Magazin in einem Interview. In der zweiten Jahreshälfte 2010 soll es soweit sein - das ist aber ein weit gefasster Begriff. Gegenüber mobicroco sprach der Product Manager von MSI auf der CES davon, dass man versuche, das Dual-Screen-Netbook irgendwie noch vor dem Weihnachtsgeschäft fertig zu bekommen - sofern keine großartigen Verzögerungen auftreten. Das Gerät verbindet Touchscreen, E-Book-Reader und Netbook auf eine Art und Weise, die es zuvor noch nicht gab. In eine ähnliche Kerbe schlägt auch der Microsoft Courier, der in Las Vegas leider nicht gezeigt wurde.

Immerhin bis zu 5 Stunden Akku-Laufzeit

Ein großer Schwachpunkt wird bei der Akku-Laufzeit eines Netbooks mit zwei 10-Zoll-Bildschirmen erwartet. MSI erwartet immerhin zwischen vier und fünf Stunden aus der Energiequelle zu erreichen, bevor wieder eine Steckdose in Reichweite geraten muss. So es denn so kommt, wäre das ein gar nicht so schlechter Wert für das Dual-Screen-Netbook. Die Akzeptanz der User kalkuliert man bei MSI einfach mal ein. Joseph Hsu antwortete auf die Frage, ob die Kunden denn die reine Touchscreen-Tastatur auf dem zweiten Bildschirm akzeptieren würden, dass es sich um eine wirklich benötigte Technologie handele, die sich allerdings in der Zukunft noch verbessern werde. Die Zusammenarbeit der beiden Displays könne auf ganz verschiedene Arten stattfinden. Gesteuert wird das vom Betriebssystem.

Auch Google Chrome OS kommt in Betracht

MSI Tablet Nvidia Tegra 2 Apropos Betriebssystem: Neben Windows 7 denkt man bei MSI auch über Google Chrome OS für das Dual-Screen-Netbook nach. Das Cloud-System wird im Herbst dieses Jahres erwartet und ist klar auf Netbooks ausgerichtet. Neben dem Dual-Screen-Gerät sollen auch weitere Geräte von MSI mit Chrome OS auf den Markt kommen. Neben Netbooks und dem Dual-Screen-Reader arbeitet MSI auch an einem Tablet. Dieses soll auf Basis von Nvidia Tegra 2 entwickelt werden und in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. Laut Digitimes wird der Preis im Bereich von 500 US-Dollar liegen. Das Display wird demnach 10 Zoll in der Diagonalen messen. Die Angelegenheit mit dem Dual-Screen-Reader hatte sich auf der CeBIT Preview in München vergangene Woche noch anders angehört. Dort hatte der deutsche Vertreter des Herstellers erklärt, bei dem Gerät mit den zwei Bildschirmen handele es sich aller Wahrscheinlichkeit nur um eine Studie, die die Machbarkeit solcher Konzepte demonstriert, aber wohl nicht wirklich Marktreife erlangen wird.

<via LaptopMag / Digitimes>

Teilen