Motorola-Handy

Moto X40: Motorola veröffentlicht Promo-Videos mit Specs

Einige Daten des Moto X40 sind bereits durch Leaks bekannt. Nun will uns Moto­rola kurz vor der offi­ziellen Präsen­tation den Mund durch die Veröf­fent­lichung weiterer Teaser-Plakate und Promo-Videos wässerig machen.
Von Claudia Krüger

Nachdem sich bereits einige Daten des Moto X40, das hier­zulande auch als Edge 40 Pro heraus­kommen könnte, den Weg in die Öffent­lich­keit gebahnt haben, will Moto­rola die Neugierde auf das bald erschei­nende Smart­phone nun offen­sicht­lich durch die Publi­kation von Promo-Videos und Teaser-Bildern auf Weibo weiter ankur­beln.

IP68-Zerti­fizie­rung

Das Motorola Moto X40 Teaser-Plakat mit Vorstellungstermin Das Motorola Moto X40 Teaser-Plakat mit Vorstellungstermin
Bild: Motorola / Weibo
Das Moto X40 wird eines der nächsten Smart­phones mit dem leis­tungs­starken Snap­dragon 8 Gen 2 sein und ist über­dies laut einer IP68-Zerti­fizie­rung vor Staub und 30 Minuten lang in einer Tiefe von 1,5 Metern vor eindrin­gendem Wasser geschützt. Moto­rola unter­streicht dieses Verkaufs­argu­ment durch ein Werbe­video, in dem sich ein Taucher mit einem einge­schal­teten Moto X40 auf den Grund eines Sees oder Meeres sinken lässt.

"SUV unter den Smart­phones"

Auf einem Teaser-Bild nannte Moto­rola seinen Neuling bereits den "SUV unter den Smart­phones". Ein entspre­chendes Video, das Spar­rows News über seinen YouTube-Kanal verbreitet, betont die Vorzüge des Snap­dragon 8 Gen 2, der eine um 35 Prozent höhere CPU-Leis­tung stemmt als sein Vorgänger, die Ener­gie­effi­zienz um 40 Prozent stei­gert und die GPU-Leis­tung um 25 Prozent hoch­fährt.

Dem Prozessor sollen bis zu 12 GB LPDDR5X-RAM und ein bis zu 512 GB großer UFS-4.0-Flash-Spei­cher zur Seite stehen. Ein Teaser-Plakat weist ferner darauf hin, dass das Moto X40 einen virtu­ellen Surround Sound unab­hängig vom genutzten Kopf­hörer unter­stützt. Das Moto X40 unterstützt virtuellen Surround-Sound Das Moto X40 unterstützt virtuellen Surround-Sound
Bild: Motorola / Weibo

Akku mit 125-W-Schnell­lade­funk­tion

Sowohl die Teaser als auch eine 3C-Zerti­fizie­rung bestä­tigen, dass der 4600-mAh-Akku des Moto X40 über ein USB-C-Kabel mit bis zu 125 W aufge­laden werden kann. Der Lade­vor­gang von 0 auf 50 Prozent soll gerade einmal 7 Minuten dauern.

Laut Spar­rows News hat Moto­rola auch ein 68-Watt-Lade­gerät zerti­fiziert. Ob dieses zum draht­losen Laden bestimmt ist oder aber für einzelne Märkte, in denen der Hersteller keine Geneh­migung für das schnel­lere Netz­teil erhalten hat, ist nicht bekannt. Moto­rola will sein Moto X40 am 15. Dezember offi­ziell vorstellen. Moto X40: Teaser-Plakat mit Akkukapazität Moto X40: Teaser-Plakat mit Akkukapazität
Bild: Motorola / Weibo

Dass auch das Samsung Galaxy S23 mit einer opti­mierten Fassung des Snap­dragon 8 Gen 2 kommen soll, bestä­tigen brand­neue Leaks, über die wir Ihnen in einem anderen Artikel berichten.

Mehr zum Thema Smartphone