Motorola

Motorola: Razr 2022, Moto X30 Pro & S30 Pro vorgestellt

In einem Live-Stream stellte Moto­rola sein neues Foldable Razr 2022, sein Flagg­schiff Moto X30 Pro sowie ein Mittel­klas­sehandy namens Moto S30 Pro offi­ziell vor. Ob das Razr 2022 ein echter Galaxy Z Flip4 Konkur­rent ist, und was die beiden anderen Smart­phones bieten, erfahren Sie hier.
Von Claudia Krüger

Dieser Tage veröf­fent­lichten gleich drei Hersteller die Daten ihrer neuen Flagg­schiffe. Erst stellte Samsung seine beiden Fold­ables Galaxy Z Fold 4 und Z Flip 4 vor, dann präsente Xiaomi das Mix Fold 2, und schließ­lich zog auch Moto­rola mit dem Razr 2022, Moto X30 Pro und S30 Pro nach. In einem Live-Video enthüllte der Hersteller Lenovo, der Moto­rola 2014 kaufte und zu seiner Marke machte, die drei Neulinge.

Moto­rola Razr 2022: Der vermeint­liche Galaxy Z Flip 4 Konkur­rent

Mototola Razr 2022 Mototola Razr 2022
Bild: Motorola
Das Razr 2022 gilt als direkter Z Flip 4 Konkur­rent. Der Moto­rola-Falter verfügt bekannt­lich über einen ähnli­chen Form­faktor wie der Samsung-Neuling und erscheint mit einem G-OLED-Display mit 800 x 573 Pixel auf der Front, das haupt­säch­lich der Wetter-, Benach­rich­tigungs- oder Uhr-Anzeige dient. Aufge­klappt streckt sich das Razr 2022 auf Smart­phone-Größe und gibt den Blick auf seinen 6,67 Zoll großen P-OLED-Bild­schirm frei, der mit einer Auflö­sung von 2400 mal 1080 Pixel und einer Bild­wie­der­hol­fre­quenz von satten 144 Hz aufwartet.

Razr 2022: Die Kamera

Unter dem Front­dis­play prangt die Haupt­kamera, die einen 50-MP-Sensor mit einer f/1.88-Blende und einem opti­schen Bild­sta­bili­sator sowie eine 13-MP-Makro- und Weit­win­kel­kamera mit f/2.2-Blende beher­bergt. Die 32-MP-Selfie-Cam finden wir in einem Punch-Hole im Innen­dis­play.

Razr 2022: Prozessor, Spei­cher­aus­stat­tung und Akku

Beim Prozessor greift Moto­rola tief in die Tasche und stattet sein Razr 2022 mit dem flotten Snap­dragon 8+ Gen 1 aus. Bei der Spei­cher­aus­stat­tung gibt es mehrere Kombi­nationen mit wahl­weise 8 GB oder 12 GB LPDDR5-RAM und 128 GB, 256 GB oder 512 GB Flash-Spei­cher.

Zur Ener­gie­ver­sor­gung ist ein 3500 mAh großer Akku mit einer 33-W-Schnell­lade­funk­tion verbaut. Zur weiteren Ausstat­tung des 5G-fähigen Handys gehören NFC, ein Finger­abdruck­sensor im Home-Button, Gesichts­erken­nung, GPS, USB-Type-C sowie ein einzelner Steck­platz für eine Nano-SIM-Karte.

Razr 2022: Weitere Ausstat­tung und Preise

Datenblätter

Im aufge­klappten Zustand misst das Razr 2022 166,99 mal 79,79 mal 7,62 mm und ist somit etwas kürzer, aller­dings auch breiter und dicker als das Galaxy Z Flip 4, das mit 165,2 mal 71,9 mal 6,9 mm daher­kommt. In puncto Gewicht liegen die beiden Konkur­renten mit 200 g (Razr 2022) und 187 g (Z Flip 4) 13 g ausein­ander.

Werks­seitig läuft auf dem Foldable Android 12 mit der haus­eigenen MYUI 4.0 Benut­zer­ober­fläche. Auf dem chine­sischen Markt kostet das Foldable derzeit je nach Ausstat­tung zwischen 5999 Yuan und 7299 Yuan, was etwa 861 Euro und 1047 Euro entspricht.

Falls Sie das Moto­rola Razr 2022 mit dem Galaxy Z Flip 4 verglei­chen möchten, finden Sie die Daten und Preise des Samsung-Fold­ables in einem weiteren Artikel.

Auf der folgenden Seite lesen Sie über das Moto­rola Moto X30 Pro und das Moto S30 Pro.

1 2
nächste Seite:

Mehr zum Thema Neuvorstellung