QWERTZ

Motorola Pro+ mit Android und QWERTZ-Tastatur jetzt lieferbar

Touchscreen only: Kaum noch neue Smartphones mit "echter" Tastatur
AAA
Teilen

Das Motorola Pro+ ist ab sofort in Deutschland verfügbar. Amazon verkauft den Nachfolger des Motorola Pro für 313,99 Euro ohne Vertrag. Der Online-Händler verspricht eine sofortige Lieferung und stellt das Smartphone versandkostenfrei zu. Besonderheit: Das Android-Smartphone kommt im klassischen Blackberry-Design daher. Das heißt, unterhalb des Touchscreens befindet sich eine vollständige QWERTZ-Tastatur. Das ist für Smartphone-Neuerscheinungen inzwischen eine Besonderheit.

Motorola PRO+

Motorola Pro+ jetzt in Deutschland lieferbarMotorola Pro+ jetzt in Deutschland lieferbar Waren Smartphones wie der Nokia Communicator oder der Blackberry von RIM noch vor einigen Jahren insbesondere im Geschäftskunden-Bereich sehr beliebt, so geht der Trend in letzter Zeit verstärkt zu Handys, die sich ausschließlich über einen Touchscreen steuern lassen, aber über keine physische Tastatur mehr verfügen.

So ist das Motorola Pro+ eines der wenigen neuen Geräte mit einer Hardware-Tastatur auf dem deutschen Markt. Der amerikanische Hersteller hatte die dritte Auflage seines Milestone-Smartphones nicht nach Europa gebracht. In den USA soll in Kürze bereits ein Motorola Droid 4 vorgestellt werden, das als Milestone 4 auch nach Europa kommen könnte. Sicher ist das jedoch nicht.

Auch von anderen Herstellern kaum noch neue Handys mit "echter" Tastatur

Der Mitbewerber HTC hat nach dem HTC Desire Z kein Android-Smartphone mit echter Tastatur mehr herausgebracht. Von Samsung ist das Galaxy Y Pro noch im Handel. Das Smartphone, das ähnlich wie das Motorola Pro+ im Blackberry-Design gehalten ist, kann im freien Handel zu Preisen ab etwa 150 Euro inklusive Versand erworben werden.

Selbst RIM hat seinem neuesten Blackberry-Curve-Modell 9380 nur noch einen Touchscreen mit auf den Weg gegeben, während der Blackberry Bold 9790 auch eine echte Tastatur besitzt. HP plant keine neuen Smartphones mit webOS-Betriebssystem mehr, so dass das HP Veer und das HP Pre3 zunächst die letzten webOS-Geräte sind, die zudem auch eine QWERTZ-Tastatur an Bord haben.

Mit Windows-Phone-Betriebssystem sind das Dell Venue Pro und das HTC 7 Pro mit echter Tastatur auf dem Markt. Dabei handelt es sich jeweils um Windows Phones der ersten Generation. Neue Modelle mit QWERTZ-Tastatur gibt es indes nicht, das Dell Venue Pro ist bei vielen Händlern nicht mehr lieferbar und das HTC 7 Pro, das zeitweise für rund 230 Euro ohne Vertrag erhältlich war, ist im Preis wieder gestiegen.

Teilen

Weitere Meldungen zu Smartphones mit Tastatur