Motorola Moto X40

Motorola Moto X40 (Edge 40 Pro): China-Start im Dezember

Lenovos Gene­ral­manager der Mobil­tele­fon­abtei­lung gab bekannt, dass das Moto X40 alias Edge X40 Pro im Dezember mit einem Snap­dragon 8 Gen 2 und einer IP68-Zerti­fizie­rung startet.
Von Claudia Krüger

Aufgrund eines Beitrags auf dem Mikro­blog­ging-Dienst Weibo, in dem Jing Yi Chan, Gene­ral­manager der Mobil­tele­fon­geschäfts­abtei­lung von Lenovo in China, einige wich­tige Daten des Moto X40 enthüllte, rechnen wir damit, dass auch das konkrete Start­datum des künf­tigen Moto­rola-Smart­phones bald bekannt gegeben wird.

Snap­dragon 8 Gen 2 und IP 68

Jing verriet, dass das Moto X40 vom neuen Snap­dragon 8 Gen 2 Prozessor ange­trieben wird und mit einer IP68-Zerti­fizie­rung versehen ist. Die IP-Zerti­fizie­rung bedeutet, dass das Gerät vor dem Eindringen von Staub geschützt und zudem bis zu 30 Minuten lang in einer maxi­malen Tiefe von 1,5 Metern gegen Süßwasser beständig ist. Aufgrund seiner Ausstat­tung bezeichnet Moto­rola das Moto X40 als einen "SUV unter den Smart­phones". Motorola bezeichnet das Moto X40 als den SUV unter den Smartphones Motorola bezeichnet das Moto X40 als den SUV unter den Smartphones
Bild: Motorola / Weibo
Das Tech­nolo­gie­portal IT Home will erfahren haben, dass kürz­lich ein 5G-Handy mit der Modell­nummer XT2301-5 beim chine­sischen Minis­terium für Indus­trie und Infor­mati­ons­technik vorge­stellt wurde, bei dem es sich vermut­lich das Moto X40 handelt.

Quad-Curved-6,67-Zoll-OLED-Display

Das Gehäuse des besagten Smart­phones misst 161,3 mal 73,9 mal 8,5 mm und beher­bergt einen 6,67 Zoll großen OLED-Bild­schirm mit einer Auflö­sung von 1080 mal 2400 Pixel und einer 10-Bit-Farb­tiefe. Einem der auf Weibo veröf­fent­lichten Teaser-Bilder nach könnte es sich hierbei um einen soge­nannten "Quad-Curved-Screen" handeln, bei dem alle Ecken und Kanten abge­rundet sind. Das Moto X40 verfügt wahrscheinlich über ein Quad-Edge-Display Das Moto X40 verfügt wahrscheinlich über ein Quad-Edge-Display
Bild: Motorola / Weibo
Unter dem Panel befindet sich der Finger­abdruck­sensor. Die Spei­cher­kon­figu­ration soll sich auf 8 GB, 12 GB oder 18 GB RAM in Verbin­dung mit einem wahl­weise 128 GB, 256 GB oder 512 GB großen Flash-Spei­cher belaufen.

Drei­fach-Kamera mit einem 4-fach opti­schen Zoom

Als Haupt­kamera kommt eine Kombi­nation aus zwei 50-MP-Sensoren und einem 12-MP-Sensor mit einem 4-fachen opti­schen Zoom zum Einsatz. Moto­rola soll beim Moto X40 die MAXE-System-Engine ange­passt und die Leis­tung mit dem Strom­ver­brauch in Einklang gebracht haben. Das Smart­phone soll mit der neuen Benut­zer­ober­fläche MyUI 5.0 auf Basis von Android 13 laufen und entweder einen 4.950-mAh- oder einen 4.450-mAh-Akku erhalten. Im AnTuTu Bench­mark­test erreichte das Moto­rola Moto X40 einen High­score von 1.312.901 Punkten. Das Moto X40 kommt mit einem Snapdragon 8 Gen 2 Das Moto X40 kommt mit einem Snapdragon 8 Gen 2
Bild: Motorola / Weibo
In China wird das Smart­phone Jing Yi Chan nach im Dezember an den Start gehen. Ein genaues Datum nannte der Manager jedoch noch nicht. Global könnte es im ersten Quartal 2023 unter der Bezeich­nung "Moto­rola Edge 40 Pro" als Teil der Moto­rola-Edge-40-Familie und Nach­folger des Moto­rola Edge 30 Pro erscheinen.

Der Smart­phone-Hersteller Xiaomi hat neuesten Infor­mationen nach den Launch des Xiaomi 13 offi­ziell bestä­tigt. Mehr darüber erfahren Sie in einem weiteren Artikel.

Mehr zum Thema Snapdragon