gesehen

Neues Bildmaterial: Moto G7, G7 Play, G7 Plus und G7 Power

Motorola plant für 2019 vier neue Moto-G7-Varianten. Jetzt sind neue Renderbilder vom Moto G7, G7 Play, G7 Plus und G7 Power aufgetaucht.
AAA
Teilen (3)

Bereits im November tauchten angebliche Pressebilder des Motorola Moto G7 auf. Aktuell gibt es weiteres Bildmaterial, das vom Online-Portal Droid Shout veröffentlicht wurde. Davon ausgehend wird das Motorola Moto G7 in vier Varianten erscheinen. Neben der normalen Version, die sich übrigens im Vergleich zu den älteren Pressebildern nicht verändert hat, kommen noch drei weitere Modelle auf den Markt. Der Marktstart wird im ersten Quartal 2019 erwartet. Wenn Motorola dem letztjährigen Veröffentlichungszyklus treu bleibt, könnten die Geräte im April erscheinen.

Kleine Notch, breite Notch

Moto G7
Moto G7
Alle vier Smartphones haben laut den Bildern eine Display-Einkerbung (Notch) - die einen mehr, die anderen weniger. Das Moto G7 und das G7 Plus verfügen über eine kleine Wassertropfen-Notch. Das Moto G7 Power hat dagegen eine breite Notch mit einer Single-Selfie-Kamera. Rückseitig ist auch nur ein Modul verbaut, darunter thront ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Smartphones. Genau das gleiche Bild zeichnet sich auch bei Moto G7 Plus ab.

Moto G7 Plus
Moto G7 Plus
Bei allen vier Geräten wirken die Display-Ränder recht schmal. Motorola-typisch ist die untere Blende aber recht breit gehalten, in dem sich prominent der Motorola-Schriftzug breit macht.

Moto G7 Play
Moto G7 Play
Die gezeigten Fotos werden als Pressebilder bezeichnet. Inwiefern diese auf die endgültige Modellreihe zutreffen, ist aber spekulativ. Wo die Bilder nämlich genau herkommen, wird nicht angegeben.

Moto G7 Power
Moto G7 Power
Wir haben Motorolas Mittelklasse-Smartphone einer ausführlichen Prüfung unterzogen. Details lesen Sie im Testbericht.
Teilen (3)

Mehr zum Thema Smartphone