Neuvorstellung

Motorola Moto G60: 108-Megapixel-Handy zum Sparpreis

Moto­rola kündigt für den indi­schen Markt die Modelle Moto G60 und G40 an. Die Ausstat­tung im Hinblick auf den Preis ist bemer­kens­wert: Umge­rechnet kostet das G60 unter 200 Euro und hat eine 108-Mega­pixel-Kamera.

Erst seit kurzer Zeit ist das Moto G100 hier­zulande zum Preis von rund 500 Euro zu haben. Nun erwei­tert Moto­rola noch­mals seine G-Serie. Moto­rola India kommu­niziert über den Twitter Kanal die Ankunft der Modelle Moto G60 und Moto G40. Verkaufs­starts sind Ende April und Anfang Mai, auch die Preise stehen schon fest - aller­dings wie unwei­ger­lich fest­zustellen nur für den indi­schen Markt. Ob und wann die Smart­phones zu uns kommen werden, lässt sich noch nicht filtern.

Die Eckdaten der beiden Tele­fone lesen sich aber wie eine Einla­dung, um auf eine euro­päi­sche Vorstel­lung zu hoffen.

Moto G60 und G40: Üppige Ausstat­tung für unter 200 Euro?

Motorola Moto G60 Motorola Moto G60
Bild: Motorola via Twitter (Motorola India)
Sollten Moto­rola Moto G60 und G40 hier­zulande erscheinen, kann über die Preis­gestal­tung nur speku­liert werden. Zum Stand jetzt können nur die indi­schen Preise nach aktu­ellem Wech­sel­kurs umge­rechnet werden. Demnach liegen die Preise der beiden Smart­phones zwischen 150 und 200 Euro. In Rela­tion zu den Spezi­fika­tionen, die Moto G60 und Moto G40 zu bieten haben, sind das Knal­ler­preise.

Beide Modelle verfügen über ein Display mit 6,8 Zoll Größe, HDR10-Unter­stüt­zung und Bild­wie­der­hol­raten bis zu 120 Hz. Darüber hinaus ist die Haupt­kamera des Moto­rola Moto G60 mit einem 108-Mega­pixel-Sensor bestückt, der wie gewohnt Aufnahmen detail­rei­cher machen soll. Die Kamera des Moto­rola Moto G40 kann nicht auf den hoch­auf­lösenden Sensor zurück­greifen, besitzt aber eine 64-Mega­pixel-Kamera, die letzt­lich die gleiche Funk­tion hat, nur eben mit gerin­gerer Auflö­sung.

Für Leis­tung sorgt ein Snap­dragon 732G von Qual­comm - ein Prozessor-Modell der unteren Mittel­klasse, das auch in Smart­phones wie dem Xiaomi Poco X3 zu finden ist.

Einige Ausstat­tungs­daten der neuen Moto­rolas sind im Vergleich zum Preis bemer­kens­wert. Massive Preis­drü­ckung verfolgt aber auch der chine­sische Smart­phone-Hersteller realme mit dem 8 Pro. Eine 108-Mega­pixel-Kamera gibt es auch, gleich­zeitig kostet das Smart­phone nach UVP unter 300 Euro.

Wenn Sie sich für mehr Details inter­essieren, können Sie diese in einem Test­bericht nach­lesen.

Mehr zum Thema Kamera