Dual-Kamera Foto-App

Bildbearbeitung für Dual-Kamera-Handys: Motorola Moto Fotoeditor

Mit dem Moto Z2 Force, dem Moto G5S Plus und dem Moto X4 hat Motorola seine ersten Dual-Kamera-Modelle im Gepäck. Die passende Bildbearbeitungssoftware Moto Fotoeditor gibt es nun in Google Play.
AAA
Teilen (2)

Mit dem kürzlich vorgestellten Moto Z2 Force leistet Motorola erstmals seinen Beitrag zum Thema Dual-Kamera. Passend dazu veröffentlichte die zu Lenovo gehörende Marke nun eine spezielle Foto-App in Google Play. Die App namens Moto Fotoeditor ist explizit für Mobiltelefone aus dem Hause Motorola gedacht, die über eine Dual-Kamera verfügen. Nach dem Moto Z2 Force werden mit dem Moto G5S Plus und dem Moto X4 weitere Produkte mit solch einer Fotografie-Ausstattung folgen. Die Anwendung lässt den Nutzer unter anderem nachträglich den Fokus der Aufnahmen verändern.

Motorola veröffentlicht Dual-Kamera-Fotoeditor

Die App Moto FotoeditorDie App Moto Fotoeditor Bei dem jüngst von Motorola in Google Play veröffentlichten Programm dürfte es sich um eine Software handeln, die standardmäßig auf Moto-Smartphones mit Dual-Kamera-System, wie dem Z2 Force, installiert ist. Heutzutage ist es keine Seltenheit mehr, dass die Smartphone-Schöpfer auch vorinstallierte Apps in Google Play zur Verfügung stellen. Die Anwendung Moto Photo Editor, im Deutschen auch Moto Fotoeditor genannt, ist ab sofort in der Version 1.4.32.1 verfügbar. Obwohl auch manch andere Mobilgeräte mit zwei Kameras eine Veränderung des Bokehs erlauben, kann die App nicht von Produkten von Fremdherstellern verwendet werden.

Die Funktionen des Moto Fotoeditor

Abseits der Verlagerung der Tiefenschärfe sind auch weitere Bildbearbeitungen, wie etwa das Austauschen des Hintergrunds und ein selektiver Schwarzweiß-Modus, enthalten. Letzteres Feature erlaubt es dem Nutzer, ein gewünschtes Motiv auf einem Foto in Farbe darzustellen, während der Rest monochrom dargestellt wird. Der Beschreibung in Google Play wurden zwei Screenshots angehängt, welche manche der Features aufzeigen. Motorola weist darauf hin, dass sich der selektive Schwarzweiß-Modus und das Austauschen des Hintergrunds noch im Beta-Entwicklungsstadium befinden.

Passendes Smartphone kommt frühestens im August

Mit dem neuen Moto Z2 Force erscheint demnächst ein erstes Smartphone, das von den Möglichkeiten des Moto Fotoeditor Gebrauch macht. Das Highend-Handy wird in den Vereinigten Staaten ab August erhältlich sein. In Deutschland wird das Z2 Force zwar ebenfalls veröffentlicht, jedoch hat Motorola bislang weder einen Euro-Preis, noch einen konkreten Erscheinungstermin kommuniziert.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Kamera