KFZ

Android Auto kabellos für alle: Motorola bringt Adapter

Mit dem Moto­rola-Adapter MA1 kann die kabel­lose Android-Auto-Funk­tion nach­gerüstet werden. Der Verkaufs­start erfolgt noch in diesem Monat.

Motorola MA1 Motorola MA1
Quelle: facebook.com/motorolasound, Screenshot: teltarif.de
Die meisten halb­wegs aktu­ellen Autos bieten die Möglich­keit, Android Auto und/oder Apple CarPlay zu nutzen. Auf diesem Weg lassen sich Smart­phone-Apps beispiels­weise für die Navi­gation, für Strea­ming und Messa­ging über die im Auto vorhan­dene Multi­media-Anlage nutzen. Auch die Bedie­nung über das im Fahr­zeug vorhan­dene Display ist möglich.

In den meisten Fällen funk­tio­nieren die Auto-Erwei­terungen für das Smart­phone aller­dings nur, wenn das Mobil­telefon über ein Daten­kabel mit dem Car-HiFi-System verbunden wird. Es werden wohl noch Jahre vergehen, bis die meisten Inter­essenten ein Auto fahren, das die Android-Auto- oder Apple-CarPlay-Nutzung auch bei einer kabel­losen Verbin­dung zwischen Handy und Fahr­zeug ermög­licht.

Schon seit einiger Zeit beschäf­tigen sich kleine Firmen mit Adap­tern, die die kabel­lose Funk­tio­nalität für die Auto-Inte­gra­tion eines Smart­phones nach­rüsten. Für Android Auto sind bislang im Wesent­lichen AAWireless und Carsifi bekannt. Beide Lösungen werden nur in kleinen Stück­zahlen gefer­tigt. Inter­essenten berichten von oft langen Liefer­zeiten.

MA1 kostet knapp 90 Euro

Motorola MA1 Motorola MA1
Quelle: facebook.com/motorolasound, Screenshot: teltarif.de
Mit der Lenovo-Marke Moto­rola steigt nun auch ein größerer Hersteller in den Markt ein. Schon Ende Januar soll der MA1 genannte Adapter auf den Markt kommen. Der Hersteller gibt auf seiner Webseite einen Euro-Preis von 89,95 Euro an, obwohl das Gerät zunächst nur in den USA auf den Markt kommt. Wann die inter­natio­nale Vermark­tung aufge­nommen wird, verrät Moto­rola noch nicht.

Der Adapter wird über ein USB-Kabel mit dem HiFi-System des Fahr­zeugs gekop­pelt. Die Verbin­dung zwischen Smart­phone und Moto­rola MA1 erfolgt über Blue­tooth. Der Dongle bietet außerdem Unter­stüt­zung für WLAN im 5-GHz-Bereich. Nach dem erst­maligen Herstellen der Verbin­dung sollte die kabel­lose Android-Auto-Funk­tion bei künf­tigen Fahrten auto­matisch aufge­baut werden.

Nach Moto­rola-Angaben ist der MA1 31 Gramm schwer und mit den meisten Smart­phones kompa­tibel, auf denen Android 11 oder eine höher­wer­tige Version des Google-Betriebs­sys­tems läuft. Die Kompa­tibi­lität mit den Fahr­zeugen ist davon abhängig, wie der Hersteller Android Auto inte­griert hat. Bekannt sei, dass das Zubehör mit Mitsu­bishi-Autos nicht genutzt werden könne.

In einem Ratgeber haben wir weitere Möglich­keiten zur Nach­rüs­tung von Android Auto und Apple CarPlay aufge­zeigt.

Mehr zum Thema Auto