neue Smartphones

o2 bringt Motorola Atrix und HP Veer Ende Juni nach Deutschland

HP Veer kostet ohne Vertrag und inklusive Touchscreen-Ladestation 379 Euro
AAA
Teilen

Wie berichtet sind die beiden neuen Smartphones mit webOS-Betriebssystem, HP Veer und HP Pre3, inzwischen im Online-Handel gelandet. Händler wie Amazon können zwar noch keinen Liefertermin nennen, nehmen aber bereits Vorbestellungen entgegen. Jetzt hat auch o2 als bislang einziger deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber Details zum Verkaufsstart des HP Veer genannt.

Datenblätter

HP Veer bei o2 für 379 EuroHP Veer bei o2 für 379 Euro Rechnete o2 ursprünglich schon im Mai mit einer ersten Lieferung dieses besonders kleinen Sliders mit nach unten ausziehbarer QWERTZ-Tastatur, so korrigierte das Unternehmen schon vor einigen Wochen den Liefertermin auf Juni. Nun teilte das Münchner Telekommunikationsanbieter mit, die Markteinführung werde erst Ende Juni erfolgen.

Zugleich informierte o2 über die Verkaufspreise für das HP Veer, das als Nachfolger für das Palm Pixi Plus gilt, das in Deutschland neben o2 auch von Vodafone verkauft wurde. Ohne Vertrag verkauft das Unternehmen das kleine Smartphone für 379 Euro. Damit unterbietet o2 den Preis von Amazon, der bei 399 Euro liegt.

HP Veer über o2 MyHandy finanzierbar

Wie bei o2 üblich können die Kunden das Gerät auch über das zinsfreie Ratenmodell MyHandy finanzieren, anstatt den gesamten Kaufpreis sofort zu begleichen. Interessenten, die sich für diese Option entscheiden, leisten eine Anzahlung von 19 Euro. Danach sind 24 Monatsraten in Höhe von jeweils 15 Euro fällig. o2 kündigt Motorola Atrix ano2 kündigt Motorola Atrix an

o2 liefert die Touchstone-Ladestation mit, die bei früheren werbOS-Smartphones von Palm zum Teil noch separat hinzugekauft werden musste. Allerdings ist diese induktiv arbeitende Ladestation auch erforderlich, zumal das Smartphone aufgrund seiner kompakten Bauform keinen microUSB-Anschluss besitzt.

Das HP Veer ist 84 mal 54,5 mal 15 Millimeter groß und wiegt 103 Gramm. Es verfügt über einen 800-MHz-Prozessor, was im Vergleich zu anderen aktuellen Smartphones eher unterer Durchschnitt ist. Außerdem stehen dem Nutzer 8 GB Speicherplatz zur Verfügung. Zudem gibt es eine 5-Megapixel-Kamera. Ein 920-mAh-Akku sorgt nach Hersteller-Angaben für bis zu fünf Stunden Gesprächszeit.

Wann kommt das HP Pre3 nach Deutschland?

Das zweite neue webOS-Smartphone, das HP Pre3, wurde von o2 bislang nicht angekündigt. Für die USA gibt es Berichte über eine Markteinführung im Juni. Berücksichtigt man die Verzögerung von rund sechs Wochen beim hiesigen Verkaufsstart des HP Veer gegenüber den USA, dann ist mit dem Palm-Pre-Nachfolger in Deutschland ohnehin erst Ende Juli oder im August zu rechnen.

Auch Motrola Atrix ab Ende Juni bei o2

o2 kündigt ferner über Twitter an, ebenfalls voraussichtlich ab Ende Juni das Motorola Atrix in Deutschland zu verkaufen. Preise nennt das Unternehmen noch nicht. In den USA ist das Android-Flaggschiff, das mit einem Lapdock zum Netbook-Ersatz werden soll, bereits seit einigen Monaten zu bekommen.

Teilen

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android

Weitere Artikel zu Smartphones von HP