Handys

Motorola Atrix kommt im Juli bei o2, Vodafone, The Phone House

Außerdem neues Touchscreen-Handy Motorola Wilder vorgestellt
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der amerikanische Handy-Hersteller Motorola wird im kommenden Monat zwei neue Handys in den deutschen Handel bringen: das bereits im Januar dieses Jahres vorgestellte vorgestellte Dual-Core-Smartphone Motorola Atrix und ein neues, Motorola Wilder genanntes Touchscreen-Handy. Das Motorola Atrix 4G kommt nach Angaben des Herstellers zunächst in die Shops der beiden Mobilfunkbetreiber Vodafone und o2 sowie des Mobilfunkhändlers The Phone House. Der Münchener Mobilfunkbetreiber o2 wird das Motorola Atrix für 569 Euro verkaufen. Für 545 Euro ohne Vertrag und inklusive der Versandkosten kann das Smartphone auch schon beim Online-Händler Amazon vorbestellt werden, The Phone House bewirbt es für einen Preis ab 549 Euro ohne Vertrag. Vodafone nennt noch keine Preise für das Motorola Atrix in seinen Shops. In den USA wird das Motorola Atrix 4G bereits seit einiger Zeit ausgeliefert.

Motorola Atrix wird zum Netbook-Ersatz

Motorola Atrix mit Dual-Core-ProzessorMotorola Atrix mit Lapdock Das unter Android 2.2 (Froyo) laufende Motorola Atrix kann mit einem Lapdock mit vollständiger QWERTZ-Tastatur als Netbook-Ersatz dienen. Das Lapdock - das Bildschirm, Tastatur und Touchpad in einem ist - wird für 269 Euro (UVP) in den Shops erhältlich sein. Sobald das Smartphone ins Lapdock eingeschoben wird, öffnet sich die Webtop-Anwendung mit für Business-Nutzern interessanten Web-Applikationen. Weiteres spezielles Zubehör für das Motorola Atrix ist das HD-Multimedia-Dock mit drei USB-Anschlüssen und einem HDMI-Anschluss zudem mit einer USB-Tastatur, einer USB-Maus, Lautsprecherboxen oder HDMI-kompatiblen Monitoren, HDTV-Bildschirmen oder Heimkinosystemen verbunden werden.

Angetrieben wird das Motorola Atrix von einem Dual-Core-Prozessor mit zweimal 1 GHz Rechenleistung und 1 GB RAM, bedient wird das Smartphone über einen Touchscreen mit 10,2 Zentimeter langer Diagonale bei 960 mal 540 Pixel Auflösung. Für den Internetzugang unterwegs unterstützt das Gerät WLAN n mit Hotspot-Funktion sowie HSPA für Datenübertragungen über das Mobilfunknetz mit bis zu 14,4 MBit/s im Downstream und bis zu 2 MBit/s im Upstream.

Neues Touchscreen-Handy Motorola WilderMotorola Wilder Zur weiteren Ausstattung des 135 Gramm schweren und knapp 11 Millimeter flachen Motorola Atrix gehören unter anderem eine 5-Megapixel-Kamera mit Videoaufnahme in HD-Qalität (720p), eine weitere Kamera für Videotelefonie, ein Medienplayer und Bluetooth. Der interne Speicherplatz bemisst sich auf 16 GB und kann per wechselbarer Speicherkarte im microSD-Format um bis zu 32 GB erweitert werden. Der eingesetzte Akku hat eine Kapazität von 1 930 mAh und soll für bis zu neun Stunden Sprechzeit im UMTS-Modus oder 264 Stunden Standby-Zeit sorgen.

Motorola Wilder: Touchscreen-Handy fürs soziale Netzwerken

Die Preisempfehlung für das Motorola Wilder lautet 99 Euro ohne Vertrag. Bei diesem Gerät handelt es sich um ein an soziale Netzwerker gerichtetes, staub- und spritzwassergeschütztes Dualband-Handy mit einem resistiven Touchscreen, der in der Diagonale 7,1 Zentimeter misst und dabei 320 mal 240 Pixel auflöst. Weitere Features des Motorola Wilder sind eine 2-Megapixel-Kamera, ein MP3-Player, ein UKW-Radio, eine Bluetooth-Schnittstelle und ein Steckplatz für bis zu 16 GB große microSD-Karten. Der 910 mAh leistende Akku liefert eine Gesprächszeit von bis 575 Minuten und eine Standby-Zeit von bis zu 255 Stunden.

Mehr zum Thema Dual Core

Teilen