Vorbestellbar

Moto X Style erscheint noch im September

Motorola wird das neue Moto X Style bereits am 25. September in den Handel bringen. Interessenten können das Gerät bereits jetzt vorbestellen.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Bereits vor einigen Monaten hat Motorola das Moto X Style erstmals vorgestellt und damit sein Highend-Smartphone für das Jahr 2015 präsentiert. Heute gibt der Konzern den offiziellen Verkaufsstart (25. September) und Informationen zur Vorbestellung bekannt. Des Weiteren ist die zweite Generation der Smartwatch Moto 360 ab sofort bestellbar.

Moto X StyleMoto X Style Mit einem schnellen Sechs-Kern-Prozessor (Snapdragon 808) mit einer Taktung von je 1,8 GHz soll das Moto X Style auch anspruchsvollen Nutzeranforderungen genügen. Der CPU stehen 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Weiterhin ist das 5,7-Zoll-Handy mit einer 21-Megapixel-Kamera ausgestattet und bietet zudem Front-Cam mit bis zu 5 Megapixel. Diese soll auch die Aufnahmen von Weitwinkel-Selfies ermöglichen. Im Anschluss können die Bilder auf dem 5,7 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1440 mal 2560 Pixel betrachtet werden. Das neue Modell gibt sich zudem sehr kommunikativ und soll durch das sogenannte Universal LTE Banding zahlreiche LTE-Frequenzen (700/ 800/ 850 / 900/ 1700 / 1800 / 1900 / 2100 / 2600) abdecken. In Sachen Farbvielfalt möchte der Hersteller durch sieben unterschiedliche Akzente punkten.

Die Einsteiger-Variante mit einem 32 GB großen Speicher soll für 499 Euro erhältlich sein. Alternativ können potenzielle Käufer auch zur Ausstattungs­variante mit 64 GB für 544 Euro greifen. Das Moto X Style ist bereits jetzt vorbestellbar und soll ab dem 25. September ausgeliefert werden.

Smartwatch Moto 360 (2. Generation) ab sofort erhältlich

Moto 360 (2. Generation)Moto 360 (2. Generation)

Die zweite Generation der Moto 360 wird in vielen Varianten angeboten, wenn sie heute auf dem Markt erscheint. In der Smartwatch von Motorola ist ein Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz Taktung verbaut. Zusätzlich stehen der Watch 512 MB RAM zur Verfügung. Android-Wear-Apps aus dem Google Play Store landen auf dem 4 GB großen internen Speicher des Modells. Im Unterschied zur Apple Watch verfügt zumindest die Sport-Version der Moto 360 (2. Gen.) über einen verbauten GPS-Sensor, um etwa bei Sportaktivitäten nicht zusätzlich ein Handy mitführen zu müssen. Bereits die Standardausführung der Moto 360 ist durch die Schutzklasse IP67 gegen Staub und Wasser geschützt. Der Startpreis für die neue Smartwatch liegt bei 309 Euro und ist ab sofort erhältlich.

teltarif.de konnte sich die smarte Uhr von Motorola bereits auf der IFA 2015 ansehen und nur wenige Unterschiede im Vergleich zum direkten Vorgängermodell feststellen.

Ein kurzes Vorab-Fazit: Unserer Ansicht nach ist die neue Moto 360 (2. Gen.) eine Empfehlung, wobei sich diese Einschätzung auf die Sport-Variante mit verbautem GPS-Sensor bezieht. Diese soll allerdings erst in Kürze erhältlich sein.

Teilen

Mehr zum Thema Verkaufsstart