Smartphone-Deal

Schnäppchen-Check: Moto G9 Plus für 210 Euro bei Amazon

Großes Display, großer Akku, viel Spei­cher und Quad-Kamera – die Ausstat­tung des Moto G9 Plus klingt viel­ver­spre­chend. Hat Amazon das Handy derzeit am güns­tigsten im Sorti­ment?

Das Moto G9 Plus in Blush Gold Das Moto G9 Plus in Blush Gold
Amazon / Motorola Mobility
Amazon hat ein beson­ders span­nendes Tages­angebot mit dem Moto G9 Plus gestartet. Für knapp 210 Euro wandert das Phablet vorüber­gehend über den virtu­ellen Laden­tisch. Die Ausstat­tung des Handys ist mit Schman­kerln wie einem 6,81 Zoll messenden LTPS-LCD (Full HD+) und einer Quad-Kamera inklu­sive 64-MP-Weit­winkel gelungen. Für die nötige Bereit­schafts­zeit sorgt ein 5000  mAh umfas­sender Akku. Zusätz­lich zum Rabatt gewährt Amazon den Käufern des Moto G9 Plus noch eine Schutz­hülle und ein KFZ-Lade­gerät als kosten­lose Drein­gaben. Wir haben den Preis­ver­gleich voll­zogen.

Ist das Moto G9 Plus bei Amazon ein Schnäpp­chen?

Das Moto G9 Plus in Blush Gold Das Moto G9 Plus in Blush Gold
Amazon / Motorola Mobility
Vor knapp vier Monaten erschien das Moto­rola-Telefon hier­zulande zu einer UVP von 269 Euro. Aktuell halten sich die meisten Händler, etwa Media Markt, Saturn und Otto, immer noch an die Preis­emp­feh­lung. Amazons Offerte ist tatsäch­lich die mit Abstand güns­tigste Option, derzeit an ein Moto G9 Plus zu kommen. Die veran­schlagten 209,99 Euro entspre­chen einer Ersparnis von rund 59 Euro. Bezieht man den Waren­wert der Schutz­hülle und des KFZ-Lade­geräts mit ein, wandern sogar 73 bis 75 Euro ins Spar­schwein. Einziger Wermuts­tropfen: Bei Amazon gibt es das Moto G9 Plus nur in der Farbe Blush Gold.

Das Angebot endet am morgigen Dienstag, Sie sollten sich also schnell entscheiden.

Viel­sei­tiges Moto­rola-Smart­phone für kleines Geld

Motorola Moto G9 Plus

Im Herbst 2020 kam die Plus-Ausgabe der nunmehr neunten Moto-G-Itera­tion auf den Markt. Beson­ders beim Display gibt sich die Lenovo-Tochter Moto­rola Mobi­lity Mühe. Ein IPS-LCD genügte dem chine­sischen Elek­tronik­kon­zern nicht, es musste ein LTPS-Panel her. Hiermit erhalten Käufer eine strom­spa­rende Anzeige mit hoch­wer­tiger Darstel­lungs­qua­lität. Film­lieb­haber dürften außerdem an der HDR10-Kompat­bilität Gefallen finden. Auf dem 6,81 Zoll großen Display samt seinen 2400 mal 1080 Pixeln des Moto G9 Plus lassen sich mit der Quad-Kamera geschos­sene Fotos komfor­tabel sichten.

Letzt­genannte setzt sich aus Weit­winkel (64 MP, Blende f/1.8), Ultra­weit­winkel (8 MP, Blende f/2.2), Makro und Tiefen­sensor (jeweils 2 MP mit Blende f/2.2) zusammen. Selfies werden bei maximal 16 Mega­pixeln (Blende f/2.0) gespei­chert. Mit 128 GB Flash (erwei­terbar via microSD) hat der Anwender viel Daten­platz ab Werk. Die 4 GB RAM reichen für gemä­ßigtes Multi­tas­king aus. Vom Arbeits­spei­cher macht das SoC Snap­dragon 730 Gebrauch. Eine Platt­form, welche für die meisten Anwen­dungs­gebiete ausreicht, aber bei fordernden Apps an ihre Grenzen kommt. Ein Update von Android 10 auf Android 11 erhält das Moto G9 Plus demnächst.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Sonderangebot