Brandgefahr

Rückruf-Aktion bei Media Markt & Saturn: Verkaufsstopp für Motorola Moto G

Das nicht vom Hersteller Motorola stammende Netzteil des Moto G ist defekt und wird von Media Saturn derzeit auf Grund von Brandgefahr zurückgerufen. Alle Motorola-Smartphones der Moto-G-Reihe sind von dem Problem nicht betroffen, da das Ladegerät als Beigabe von Media Saturn stammt.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (2)

Defekter Netzstecker beim Moto G sorgt für ProblemeDefekter Netzstecker beim Moto G sorgt für Probleme Saturn und Media Markt haben eine Rückruf-Aktion zum Motorola Moto G in der 8-GB- und 16-GB-Variante gestartet. Wie uns einige Leser mitteilten, wurde an alle Filialen die Information herausgegeben, die Motorola-Smartphones aus dem Verkauf zu ziehen. Einem Verkäufer zufolge soll angeblich das von Media Saturn beigelegte Netzteil zu heiß werden, welches von einem Fremdhersteller stammt. Demnach besteht eventuell Brandgefahr, denn es sei möglich, dass durch Schwankungen der Spannung deutlich zu viel Wärme am USB-Port erzeugt werden kann.

Den Kollegen von inside-handy.de wurde ein entsprechendes Schreiben von Media Saturn an den Händler The Phone House Deutschland zugespielt. Darin werden die uns bereits vorliegenden Details nochmals grundlegend bestätigt: Die Netzteile der Smartphones sind defekt, daher habe Media Saturn für den sofortigen Verkaufsstopp und Rückruf des Motorola Moto G mit dem nicht vom Hersteller stammenden Gratis-Zubehör gesorgt.

Das Unternehmen Motorola trifft damit an diesem Vorfall keine Schuld. Die Presseabteilung von Media Markt sowie Saturn waren leider nicht erreichbar - hier haken wir am Wochenanfang nochmals nach.

Was passiert nun mit den Moto-G-Smartphones?

Die defekten Netzteile werden nun zunächst einmal an den Lieferanten zurückgeschickt. Außerdem ist noch nicht bekannt, wie lange nun Interessenten auf ein neues Motorola Moto G bzw. einen neuen Netzstecker von Saturn und Media Markt warten müssen. Eines steht jedenfalls fest: Wer ein Motorola Moto G bei Media Markt oder Saturn erworben hat sollte vorsichtshalber nochmals Nachforschungen anstellen, ob der eigene Netzstecker betroffen sein kann. Mit einer möglichen Brandgefahr ist nicht zu spaßen, im Notfall kann das Motorola Moto G natürlich über ein anderes Ladegerät mit Micro-USB geladen werden.

Alle Motorola-Smartphones der Moto-G-Reihe können von dem Problem aber nicht betroffen sein. So legen nur die beiden Elektronikmärkte Netzteile bei, da das Moto G ansonsten ohne Ladegerät über den Tisch geht. Daher hat nur Media Saturn eine dringliche Rückruf-Aktion gestartet.

Wie das Motorola-Smartphone im täglichen Einsatz abschneidet, erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht zum Moto G.

Teilen (2)

Weitere Meldungen zu Smartphones und Tablets von Motorola