Gerüchte

Moto C: Neue Einsteiger-Smartphones von Motorola?

Einem Leak zufolge kommen bald neue Smartphones von Motorola, die preislich unter dem Moto G positioniert werden sollen. Wir haben uns die Gerüchte angesehen.
Von
AAA
Teilen (1)

Produktbild des Lenovo Moto CDas Lenovo Moto C soll in den Farben Schwarz, Weiß, Gold und Rot erhältlich sein Den Kollegen von Android Authority berichten über eine Produktlinie, die Lenovo, der Mutterkonzern von Motorola, bald veröffentlichen will. Gerüchten zufolge soll es sich dabei um Einsteiger-Smartphones handeln, die unter der Moto-G-Reihe positioniert werden sollen.

In einem Leak, der sich auf ungenannte Quellen stützt, ist von zwei Smartphones, welche jeweils Moto C und Moto C Plus heißen sollen, die Rede. Beide sollen ein Display mit 5 Zoll besitzen und Android 7.0 Nougat installiert haben. In den technischen Spezifikationen sollen laut Leak große Unterschiede bestehen. Das Moto C ist demnach in zwei Ausführungen, jeweils mit und ohne LTE, erhältlich. Jede Ausführung soll mit 854 mal 480 Pixel auflösen. Anders als die 4G-Ausführung mit einem 64-bit-Prozessor, scheint in der UMTS-Variante ein 32-bit-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,3 GHz von Mediathek zu stecken. Die CPU der LTE-Version taktet laut Leak mit 1,1 GHz.

Zwei weitere Moto-C-Varianten geplant

Ebenso geht von den Gerüchten die Annahme aus, dass zwei weitere Varianten mit verschiedenen Speicher­größen auf den Markt kommen werden. Jene werden 8 GB oder 16 GB internen Speicher aufweisen. Für Fotos soll auf der Rückseite eine Kamera mit 5 Megapixel, vorne mit 2 Megapixel zur Verfügung stehen. Als Akku­kapazität wird eine Zahl von 2350 mAh genannt.

Wesentlich besser ausgestattet ist demnach das Modell mit dem Namen Moto C Plus, welches einzig als LTE-Variante verkauft werden soll. Hier soll wie bei der normalen Moto-C-Variante mit LTE ein 64-bit-Prozessor von Mediatek mit einer Taktfrequenz von 1,3 GHz den Antrieb stellen. Neben einer Version mit 1 GB Arbeits­speicher wird laut Gerüchten ein Modell mit 2 GB RAM kommen. Der interne Speicher von 16 GB und die Akku­kapazität von 4000 mAh bleibt bei beiden Varianten gleich. Auf der Rück­seite steht für Fotos eine Kamera mit 8 Megapixel, auf der Vorder­seite ein Sensor mit 2 Megapixel zur Disposition. Laut Leak sollen beide Modelle in Schwarz, Weiß, Gold und Rot erhältlich sein. Preise und ein Verkaufs­start wird nicht genannt. Dennoch ist es wahr­scheinlich, dass beide Smartphones nicht teurer als 150 Euro werden, da das Moto G5 bereits für 190 Euro im Internet erhältlich ist.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Gerücht