LTE-Tarife

Monatswechsel - das bringt der Oktober: o2/E-Plus-Fusion und neue Vodafone-Tarife

Wir blicken wieder auf die aktuellen Aktionen und Neuerungen bei den Netz­be­treibern. Beherrschendes Thema in diesem Monat ist die Fusion von E-Plus und o2. Welche Themen diesen Monat ebenfalls interessant werden, erfahren Sie in dieser Meldung.
AAA
Teilen

Wie immer zu Monats­beginn blicken wir auch heute wieder auf die aktuellen Aktionen und Neuerungen bei den deutschen Mobilfunk-Netz­betreibern. Beherrschendes Thema zum Auftakt in den Oktober ist die Übernahme von E-Plus durch den bisherigen Mitbewerber o2, über die wir bereits berichtet haben. Ansonsten wartet vor allem Vodafone mit spannenden Neuerungen auf, da der jetzt nur noch drittgrößte deutsche Mobil­funk-Netz­be­treiber Anfang kommender Woche neue Smart­phone-Tarife einführt.

Telekom verkauft Amazon-Smartphone exklusiv

Das bringt der Oktober im MobilfunkmarktDas bringt der Oktober im Mobilfunkmarkt Die Deutsche Telekom hat ihre neuen Magenta-Mobil-Tarife bereits Anfang September ins Rennen geschickt. Jetzt geht das Bonner Tele­kommunikations­unter­nehmen mit der exklusiven Ver­marktung des Amazon Fire Phone in den Oktober. Das Smart­phone ist aus­schließlich mit Vertrag erhältlich und verfügt über einen Netlock, so dass es sich nicht mit SIM-Karten aus anderen Netzen verwenden lässt.

Das Fire Phone ist wahlweise mit 32 oder 64 GB Speicherplatz zu bekommen. Dabei sind beide Geräte-Versionen je nach ge­wähltem Tarif ab 1 Euro Zuzahlung erhältlich. Details zu den Preisen des Amazon-Smart­phones mit Vertrag haben wir in einem eigenen Beitrag zusammen­gefasst. In einer weiteren Meldung haben wir das Gerät auch schon einem ersten Test unter­zogen.

Neue Red- und Smart-Tarife von Vodafone

Vodafone führt zum 6. Oktober neue Smartphone-Tarife ein. Dabei steht das Red-Portfolio im Schwerpunkt der Vermarktung. Die Tarife bieten nun generell eine Allnet-Flatrate für Telefonate, den SMS- und MMS-Versand. Sie unter­scheiden sich in erster Linie durch das inkludierte monatliche Highspeed-Daten­volumen. Details finden Sie in einer eigenen News. Darüber hinaus haben wir Vodafone Red mit den Magenta-Mobil-Tarifen der Deutschen Telekom verglichen.

Für Einsteiger, Wenig­nutzer und preis­sensible Kunden gibt es von Vodafone darüber hinaus neue Smart-Tarife. Diese sind zu monatlichen Grundgebühren ab 12,99 Euro erhältlich. Bei zwei der Preis­modelle ist nun auch der bei Vodafone Red ebenfalls obligatorische LTE-Zugang inklusive. In den kleineren Smart-Tarifen kann der 4G-basierte Internet-Zugang gegen Aufpreis hinzugebucht werden. Auch die Smart-Angebote haben wir in einer separaten Meldung zusammen­gefasst.

LTE einen Monat lang für alle

Eine weitere Vodafone-Aktion richtet sich an Kunden, die den mobilen Internet-Zugang nutzen möchten. Wie bereits berichtet hat das Düsseldorfer Tele­kommuni­kations­unter­nehmen LTE nun für alle Vertrags­kunden für einen Monat ohne Aufpreis freigeschaltet. Prepaid-Nutzer profitieren von diesem Angebot nicht.

Noch bis zum 31. März profitieren CallYa-Kunden in den Tarifen Allnet und AllnetFlat von einem Rabatt in Höhe von zehn Prozent auf die monatliche Grund­gebühr. Dieses Angebot gilt für alle Bestands­kunden und für neue CallYa-Starter­sets, die bis Ende März 2015 an den Fach­handel ausgeliefert wurden, sofern die Aktivierung der jeweiligen SIM-Karte bis zum 31. Dezember kommenden Jahres erfolgt.

In den Tarifen Allnet und Allnet Flat erhalten die CallYa-Kunden für die ersten zwölf Guthaben-Aufladungen jeweils 150 MB zusätzliches ungedrosseltes Daten­volumen. Dieses Angebot gilt für Interessenten, die ihre Prepaidkarte bis zum 31. März kommenden Jahres registrieren.

Mehr Highspeed-Datenvolumen bei o2 Blue-All-in

o2 bietet in diesem Monat Neukunden und Vertrags­verlängerern in bestimmten Blue-All-in-Tarifen zusätzliches monat­liches Highspeed-Daten­volumen ohne Aufpreis. Je nachdem, für welchen Tarif sich der Kunde entscheidet, sind 150, 500 oder 1 000 MB Extra-Volumen pro Monat enthalten. Details zu dieser Aktion und zu einem iPhone-6-Paketangebot von o2 finden Sie in einer eigenen Meldung.

o2-Neukunden, die ihre bestehende Handy­nummer zum Münchner Mobilfunk-Netz­betreiber mit­bringen, erhalten noch bis Jahresende 60 Euro Wechsel­bonus. Die Gut­schrift von 2,50 Euro pro Monat erfolgt über die Laufzeit von 24 Monaten und wird mit der Grund­gebühr des ab­geschlossenen Tarifs verrechnet. Der Portierungs­antrag muss parallel mit dem Vertrags­abschluss gestellt werden.

Darüber hinaus verlängert o2 bis Ende Oktober seine Hardware-Benefits bei gleich­zeitigem Abschluss eines Mobilfunk­vertrags. Je nach gewähltem Smartphone liegt die monatliche Ersparnis zwischen 5 und 15 Euro.

Base verlängert Wallet-Aktion

Die jetzt zu o2 gehörende E-Plus-Marke Base hat ihre Wallet-Aktion bis zum 2. November verlängert. Jeder Kunde, der sich im Promotion-Zeitraum erfolgreich für die Walletcard des Anbieters registriert, erhält in Echtzeit automatisch durch den Bankpartner von Base, Wirecard, 20 Euro Start­guthaben auf sein Walletcard-Konto gutgeschrieben. Für Base Wallet sind derzeit die Samsung-Smartphones S3, S4, S5 und Note 3 sowie das Sony Xperia Z und das Sony Xperia Z1 geeignet.

Teilen

Mehr zum Thema Monatswechsel