Junge Leute

Handy-Tarife für Schüler und Studenten in der Übersicht

Schüler, Studenten und Auszu­bildende können bei der Suche nach einem Handy-Tarif bei den Mobilfunk­netzbetreibern und einigen Provi­dern spezi­elle Ange­bote mit Rabatt finden. Wir zeigen die wich­tigsten Studenten-Tarife.
AAA

Studenten-Tarife in der Übersicht Studenten-Tarife in der Übersicht
Foto: Gorodenkoff-fotolia.com, Logos: Anbieter, Montage: teltarif.de
Viele jungen Leute können fürs Handy nicht so viel Geld ausgeben. Das haben auch einige Mobil­funk­an­bieter reali­siert und bieten für Schüler, Studenten und Aus­zu­bildende diverse Sonder-Tarife oder Vergün­stigungen für Handy- und Smart­phone-Tarife an. Bei den Netz­be­treibern werden meist die regu­lären Tarife ab­ge­wandelt an­ge­boten, bei­spiels­weise mit einer redu­zierten monat­lichen Grund­ge­bühr, zu­sätzlichen Inklusiv­leistungen oder mehr Wahl­möglich­keiten zwischen ver­schiedenen Tarif­be­stand­teilen.

Studenten-Tarife in der Übersicht Studenten-Tarife in der Übersicht
Foto: Gorodenkoff-fotolia.com, Logos: Anbieter, Montage: teltarif.de
Zudem kann bei Laufzeit­verträgen oft­mals ein ver­günstigtes Handy oder Tablet hinzu­gebucht werden. Aller­dings ist nicht jeder Studenten­tarif gleich auto­matisch das güns­tigste Angebot. Viel­mehr sollte auch hier vor Vertrags­abschluss der Tarif­vergleich stehen. Die eigene Daten­nutzung am Smart­phone sollte bei der Wahl des passenden Ange­bots nicht außer Acht gelassen werden.

In der Regel muss bei Ver­trags­ab­schluss durch eine Be­scheinigung nach­ge­wiesen werden, dass man Schüler, Student oder Aus­zu­bildender ist. Bei Kunden unter 18 Jahren müssen auch die Er­ziehungs­be­rechtigten dem Ver­trags­ab­schluss zustimmen. Außerdem sollte man sich vor der Wahl eines Tarifs über das zu­grunde­liegende Mobil­funk­netz infor­mieren und die Netz­ab­deckung am Wohn- bzw. Aus­bildungs­ort checken. Links zu den Netz­ab­deckungs­karten der Netz­be­treiber gibts auf unserer Rat­geber­seite zur Netz­ab­deckung.

Netz­betreiber-Ange­bote für Studenten und junge Leute

  Telekom
Magenta Mobil Young
Voda­fone
Young
Telefónica
Free Unli­mited
S M L XL XS S M L S M L Basic Smart Max
Einrich­tung 39,95 39,99 39,99
Grund­gebühr
(ohne Smart­phone)
29,95 39,95 49,95 74,95 19,99 24,99 29,99 37,99 24 Mon: 9,99, danach: 19,99 24 Mon: 19,99, danach: 29,99 24 Mon: 29,99, danach: 39,99 24 Mon: 19,99, danach: 29,99 24 Mon: 29,99, danach: 39,99 24 Mon: 39,99, danach: 49,99
Tarif­kondi­tionen  
Fest­netz/Mobil­funk Flat Flat Flat
SMS Flat Flat Flat
Inklusiv-Volumen 6 GB 12 GB 24 GB Flat 2 GB 5 GB 10 GB 20 GB 3 GB 20 GB 60 GB Flat
Down-/Upstream
(in MBit/s)
300 / 50 500 / 100 225 / 50 2 / 1 10 / 5 225 / 50
Dros­selung
(in kBit/s)
64 / 16 - abschalt­bare Daten­auto­matik 1)
32 / 32
32 / 32 -
Sons­tiges  
max. Alter
(bei Buchung)
28 Jahre 27 Jahre 28 Jahre
Vorteil im Vgl. zu den Magenta Mobil-Tarifen: höheres Daten­volumen und güns­tigere Grund­gebühr im Vgl. zu den Red-Tarifen: güns­tigere Grund­gebühr im Vgl. zu den Free-Tarifen: 24 Monate: 10 Euro Rabatt
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Hier bestellen Hier bestellen Hier bestellen Hier bestellen Hier bestellen Hier bestellen
Stand: August 2020, Preise in Euro, Tarif­aktionen werden nicht berück­sich­tigt.
1) Wird die Daten­auto­matik nicht abge­lehnt, wird dreimal pro Monat High­speed-Volumen von je 250 MB für jeweils 3 Euro nach­gebucht.
- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Spezi­elle Studenten-Tarife oder Tarife für junge Leute lohnen sich in der Regel nur, wenn das Angebot exakt dem eigenen Nutzungs­verhalten entspricht. Tele­foniert man zu wenig oder versendet in Zeiten des mobilen Inter­nets nur wenige SMS, bezahlt man mitunter unnötig Geld für Vertrags­bestand­teile, die man gar nicht verwendet.

Doch nicht nur die drei Netz­betreiber Telekom, Voda­fone und o2 bieten Studenten-Tarife, auch andere Provider oder Mobil­funk-Discounter bieten spezi­elle Tarife für junge Leute an.

Discounter-Ange­bote für Studenten und junge Leute

  1und1
All-Net-Flat Young
cong­star
Youngster
otelo
Young
S M L XL M L Go Classic Max
Netz Telefónica Telekom Voda­fone
Einrich­tung 29,90 10,00 / 30,001) 39,99
Grund­gebühr
(ohne Smart­phone)
19,99 24,99 29,99 34,99 10,00 20,00 14,99 19,99 29,99
Tarif­kondi­tionen  
Fest­netz/Mobil­funk Flat
SMS Flat
Inklusiv-Volumen 4 GB 12 GB 22 GB 45 GB 3 GB 10 GB 6 GB 12 GB 24 GB
Down-/Upstream
(in MBit/s)
21,6 / 11 225 / 50 25 / 5 21,6 / 3,6
Dros­selung
(in kBit/s)
64 / 64 32 / 32 64 / 64
Sons­tiges  
max. Alter
(bei Buchung)
28 Jahre 27 Jahre 27 Jahre
Vorteil im Vgl. zur 1&1 Allnet-Flat: bis zu 5 GB mehr Daten­volumen oder UE Wonder­boom Laut­spre­cher im Vgl. zu den Allnet-Flats: güns­tigere Grund­gebühr High­speed-Volumen durch Aktionen höher als bei den konven­tionellen Tarifen
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter
Stand: August 2020, Preise in Euro, Tarif­aktionen werden nicht berück­sich­tigt.
1): Die Cong­star Youngster Tarife sind sowohl mit 24 Monaten und 1 Monat Mindest­vertrags­lauf­zeit erhält­lich. Bei einem Monat Lauf­zeit fällt die höhere Bereit­stel­lungs­ge­bühr an.
- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Tarife vom Discounter als Alter­native zu Young-Tarifen

Aktu­elle Tarif­ver­gleiche:
Wie bereits gesagt: Auch wenn spezi­elle Tarife für Schüler, Studenten, Auszu­bildende und junge Leute sugge­rieren, dass sie beson­ders günstig sind, muss das nicht stimmen. Gege­benen­falls erhält man bei einem Mobil­funk-Discounter einen regu­lären Tarif ohne Studenten-Rabatt, der mehr Leis­tung fürs Geld bietet oder güns­tiger ist als ein echter Studenten-Tarif.

Insbe­sondere die Tarife der diversen Mobil­funk­marken von Dril­lisch haben zumin­dest im Telefónica-Netz in der Regel das beste Preis-Leis­tungs-Verhältnis. Aller­dings können sich die Kondi­tionen bei den Dril­lisch-Marken mitunter recht schnell ändern. Auskunft darüber gibt unsere Über­sichts­seite zu aktu­ellen Tarif-Ände­rungen bei Dril­lisch-Marken.

Im Telekom- und Voda­fone-Netz sieht es da schon etwas anders aus. Denn bei Discoun­tern in diesen beiden Netzen fehlen oft wich­tige Bestand­teile wie LTE, SMS-Flat oder Allnet-Flat - oder es gibt diese nur gegen Aufpreis. Einen Blick wert sind auf jeden Fall die origi­nalen Prepaid-Tarife der Netz­betreiber, die alle die LTE-Nutzung beinhalten.

Über­haupt bietet das Prepaid-Tarif­modell für junge Leute einen entschei­denden Vorteil gegen­über Lauf­zeit-Verträgen: Denn in jungen Jahren kann sich das Nutzungs­verhalten bei der Smart­phone-Nutzung schnell ändern. Doch auch hier gilt: Prepaid-Ange­bote der Discounter haben zwar keine Mindest­vertrags­lauf­zeit, oft fehlt aber die Möglich­keit, das LTE-Netz zu nutzen. Spezi­elle Studenten-Tarife im Prepaid-Bereich gibt es auf dem deut­schen Markt derzeit nicht.