Netzbetreiber-Tarife

Prepaid-Vergleich: Tarife von Telekom, Vodafone & Telefónica (o2)

Prepaid-Karten sind eine unkom­plizierte Möglich­keit, die Kosten für die Handy-Nutzung flexibel an den eigenen Bedarf anzu­passen. Unter­schiede bei den Prepaid-Tarifen gibt es aber nicht nur bei SMS- und Minu­tenpreisen - auch buch­bare Daten­pakete und die Verfüg­barkeit von LTE sollten bei der Tarif­auswahl Beach­tung finden.
Kommentare (740)
AAA
Teilen (2)

Eine Prepaid-Karte ist prak­tisch, weil sie im Unter­schied zu einem Lauf­zeit­vertrag in den meisten Tarifen keine monat­lichen Fixkosten verur­sacht und auch keine Vertrags­lauf­zeit besteht. Der Kunde bezahlt nur, was er tatsäch­lich verbraucht - und das Prepaid-Tele­fonieren ist heute auch nicht mehr teurer als das mit Lauf­zeit­vertrag. Doch wer sich für eine SIM-Karte mit voraus­bezahltem Gesprächs­guthaben entscheidet, hat immer noch die Qual der Wahl zwischen den verschie­denen Mobil­funk­netzen und Tarif­vari­anten: Obwohl sich einige Prepaid-Tarife verschie­dener Anbieter auf den ersten Blick sehr ähneln, hat jede Vari­ante ihre Vor- und Nach­teile. Welcher Tarif nun für den Kunden am vorteil­haftesten ist, hängt haupt­säch­lich von seinem indi­vidu­ellen Nutzungs­profil ab. Ein ausführ­licher Vergleich der verschie­denen Ange­bote der drei Netz­betreiber findet sich in der folgenden Tarif-Über­sicht.

Die Prepaid-Tarife der Telekom und Voda­fone

Telekom MagentaMobil Prepaid Voda­fone CallYa
Basic S M L XL Talk& SMS Flex 1) Special Allnet Flat
Einrich­tung 9,95 -
Start­guthaben 10,00 -
Grund­gebühr - 2,95 9,95 14,95 24,95 - ab 4,99 9,99 22,50
Lauf­zeit 28 Tage 28 Tage
Tele­fonie / SMS  
Fest­netz 0,09 0,09 100 inkl. 3) 200 inkl. 3) Flat­rate 0,09 ab 50 inkl. 3) 200 inkl. 3) Flat­rate
Mobil­funk 0,09 0,09 0,09
SMS 0,09 2) Flat­rate 0,09
Mobilbox 0,09 Flat­rate 0,09 Flat­rate 5)
Netz­intern 0,09 0,09
Internet  
Inkl.-Volumen 50 MB für 1,49/24 Std. 4) 1,5 GB 2 GB 3 GB - 6) ab 500 MB 2 GB 4 GB
Down- / Upstream 300 / 50 MBit/s (LTE) 500 / 100 MBit/s (LTE)
Drossel auf 32 / 16 kBit/s 32 / 32 kBit/s
Beson­derheiten  
Ausland EU-Roaming inkl.
Daten­nutzung in der Schweiz inkl.
EU-Roaming inkl.
Hotspot-Flat HotSpot-Flat­rate der deut­schen Telekom -
Hier bestellen Zum Anbieter Zum Anbieter
Stand: August 2019, Preise in Euro
1) Dieser Tarif kann wahl­weise mit 50, 150 oder 400 Einheiten in alle dt. Netze und mit 500 MB, 1 GB oder 2,25 GB Inklusiv-Volumen gebucht werden. Die Grund­gebühr beträgt je nach Vari­ante zwischen 4,99 und 12,99 Euro.
2) SMS ins Netz der Telekom sind kosten­frei.
3) Danach 0,09 Euro pro Minute/SMS.
4) Der Inter­netzu­gang wird bei Nutzung für 1,49 Euro pro 24 Stunden frei­geschaltet.
5) SMS ins Netz von Voda­fone sind eben­falls enthalten.
6) Der Inter­netzu­gang wird bei Buchung einer Internet-Option frei­geschaltet.
- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Die Prepaid-Tarife von Telefónica (o2)

o2
Frei­karte My Prepaid Basic My Prepaid S My Prepaid M My Prepaid L
Einrich­tung kostenlos
Start­guthaben 1,00
Grund­gebühr - 1,99 9,99 14,99 24,99
Lauf­zeit - 28 Tage 28 Tage 28 Tage 28 Tage
Tele­fonie / SMS  
Fest­netz 0,09 0,09 Flat­rate Flat­rate Flat­rate
Mobil­funk
SMS
Mobilbox
Netz­intern
Internet  
Inkl.-Volumen 30 MB für 0,99/Tag1) 150 MB 1,5 GB 3 GB 5 GB
Down- / Upstream 225 / 50 MBit/s (LTE)
Drossel auf 32 / 32 kBit/s
Beson­derheiten  
Ausland Inklusiv-Leis­tungen gelten inner­halb der gesamten EU
Stand: August 2019, Preise in Euro
1) Der Inter­netzu­gang wird bei Nutzung für 0,99 Euro pro Kalen­dertag frei­geschaltet.

In unserem Handy­tarif-Vergleich können Sie die Prepaid-Tarife der Netz­betreiber mit Ange­boten anderer Anbieter verglei­chen.

Prepaid-Discounter: Alter­nativen zu Netz­betreiber-Offerten

Natür­lich lohnt sich auch ein Blick auf die Ange­bote der Prepaid-Discounter, die oft noch güns­tigere Minuten-, SMS- und Daten-Preise bieten als die Netz­betreiber. Vorteil der Netz­betreiber-Offerten ist hingegen die Verfüg­barkeit von LTE. Denn LTE kann bei den Discoun­tern nur bei denen genutzt werden, die im Netz von Telefónica reali­siert werden. Prepaid-Discounter in den Netzen von Telekom und Voda­fone können hingegen nur 2G und 3G verwenden.

Beson­derheiten der Tarife sowie Vor- und Nach­teile

Beson­ders bei zusätz­lichen Service-Leis­tungen in den Prepaid-Tarifen unter­scheiden sich die verschie­denen Ange­bote zum Teil erheb­lich. So erlauben einige Anbieter zum Beispiel keine Weiter­leitung von Anrufen zu anderen Anschlüssen. Weitere Einzel­heiten hierzu entnehmen Sie unseren Prepaid-Tipps.

Teilen (2)