Prepaid-Vergleich

Prepaid-Discounter im Tarif-Vergleich

Prepaid-Anbieter versprechen Handy-Nutzern Kostentransparenz und niedrige Tarife ohne Vertragsbindung. Unsere Vergleichstabelle zeigt Ihnen die genauen Preise und Bedingungen ausgewählter Prepaid-Discounter im direkten Vergleich.
Kommentare (718)
AAA
Teilen (275)

Frau mit Smartphone in der HandPrepaid-Discounter
im Tarif-Vergleich
Prepaid-Tarife haben noch immer ein bisschen mit dem Vorurteil zu kämpfen, sie seien teuer und würden sich nur für Leute eignen, die hauptsächlich erreichbar sein wollen. Außerdem wären sie unpraktisch für die regelmäßige Nutzung, weil die "Prepaid-Karte" ständig aufgeladen werden muss. Doch das trifft auf viele Prepaid-Tarife nicht mehr zu, denn mittlerweile sind Tarife mit günstigen Minuten- und SMS-Preisen erhältlich und auch für das Surfen im Internet halten viele Prepaid-Tarife günstige Optionen bereit. Zudem ist das regelmäßige Aufladen bei vielen Anbietern per Komfort-Aufladung möglich, so dass dieser Vorgang nach erstmaliger Einrichtung ohne weiteres Zutun automatisch erfolgt.

Allerdings gibt es weiterhin einige Punkte, die als nachteilig angesehen werden können. So erlauben viele Tarife nicht die Nutzung des schnellen LTE-Netzes, vor allem die Discounter in den Netzen der Telekom und Vodafone buchen sich lediglich ins UMTS-Netz ein. Und Internet- oder Flatrate-Optionen gelten oft nicht einen Monat, sondern werden alle 28 bis 30 Tage berechnet. Bei 28 Tagen Laufzeit hat ein Jahr somit nicht 12, sondern 13 Abrechnungszeiträume. Und wer nicht regelmäßig nachlädt, muss befürchten, dass die SIM-Karte deaktiviert wird.

In der folgenden Tarif-Tabellen vergleichen wir für Sie ausgewählte Prepaid-Tarife, die im Netz von Telefónica realisiert werden. Weitere Tarife und Anbieter im Netz von Telefónica finden Sie natürlich jederzeit in unserem Handytarif-Vergleich. Dort können Sie auch gleich Ihr Nutzungsverhalten angeben und die daraus resultierenden Kosten bei den jeweiligen Tarifen vergleichen.

Die Prepaid-Tarife im Netz von Telefonica

  Fonic
Classic
helloMobil
6 Cent
Tchibo
Tarif
maXXim
8 Cent plus
n-tv
go!
Galeria
Tarif
Blau.de
9 Cent
Medion
ALDI Talk
Preis der Karte 9,95 9,95 9,99 4,95 9,99 9,99 9,99 12,99
Enthaltenes Guthaben 10,00 5,00 0,00 5,00 5,00 5,00 10,00 10,00
Aktivitätszeitraum1) unbegr. unbegr. unbegr. unbegr. unbegr. unbegr. 12 Mon. 24 Mon.
Taktung 60/60 60/60 60/60 60/60 60/60 60/60 60/60 60/1
Gesprächspreise  
Festnetz 0,09 0,06 0,09 0,08 0,06 0,05 0,09 0,11
Mobilfunknetze 0,09 0,06 0,09 0,08 0,06 0,05 0,09 0,11
Community 0,09 0,06 0,09 0,08 0,06 0,05 0,09 0,03
Mobilbox-Abruf 0,00
Sonstiges  
SMS dt. Netze 0,09 0,06 0,09 0,08 0,06 0,05 0,09 0,11
SMS Community 0,09 0,06 0,09 0,08 0,06 0,05 0,09 0,03
Netz Telefonica
Handyverkauf ja ja ja ja nein nein ja ja
Stand: Juli 2017, Preise in Euro.
1) In diesem Zeitraum sind abgehende Anrufe möglich, danach ist der Betrieb je nach Anbieter unterschiedlich eingeschränkt. Nur noch Empfang von eingehenden Anrufen und SMS bis zur nächsten Aufladung oder vollständige Deaktivierung der SIM-Karte sind üblich.
In der folgenden Tarif-Tabellen vergleichen wir für Sie ausgewählte Prepaid-Tarife, die im Netz der Telekom oder Vodafone realisiert werden. Diese Tarife bieten allerdings kein LTE. Diese Option gibt es exklusiv nur bei den (Prepaid-)Tarifen der Netzbetreiber selbst. Weitere Tarife und Anbieter in den Netzen von Telekom und Vodafone finden Sie natürlich jederzeit in unserem Handytarif-Vergleich. Dort können Sie auch gleich Ihr Nutzungsverhalten angeben und die daraus resultierenden Kosten bei den jeweiligen Tarifen vergleichen.

Die Prepaid-Tarife in den Netzen von Telekom und Vodafone

  Rossmann
Fam.&Fr.
BILDmobil
Tarif
Fyve
9-Cent-Tarif
callmobile
clevertoGo 1)
congstar
Tarif
Preis der Karte 9,95 9,95 10,00 9,99 9,99
Enthaltenes Guthaben 10,00 5,00 10,00 0,00 10,00
Aktivitätszeitraum2) unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt 15 Monate unbegrenzt
Taktung 60/1 60/60 60/60 60/60 60/60
Gesprächspreise  
Festnetz 0,11 0,09 0,09 0,09 0,09
Mobilfunknetze 0,11 0,09 0,09 0,09 0,09
Community 0,03 0,09 0,09 0,09 0,09
Mobilbox-Abruf 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Sonstiges  
SMS dt. Netze 0,11 0,09 0,09 0,09 0,09
SMS Community 0,03 0,09 0,09 0,09 0,09
Netz Vodafone Telekom
Handyverkauf nein nein nein nein ja
Stand: Juli 2017, Preise in Euro.
1) Dieser Tarif ist nur in Ladengeschäften erhältlich.
2) In diesem Zeitraum sind abgehende Anrufe möglich, danach ist der Betrieb je nach Anbieter unterschiedlich eingeschränkt. Nur noch Empfang von eingehenden Anrufen und SMS bis zur nächsten Aufladung oder vollständige Deaktivierung der SIM-Karte sind üblich.

Selbstverständlich gibt es noch weitere Anbieter und Tarife, die wir nicht in unseren Vergleichs-Tabellen aufgeführt haben. Eine vollständige Übersicht finden Sie auf unserer Übersichtsseite zu den Prepaid-Discountern sortiert nach Netzen.

Internet-Optionen der Prepaid-Disounter

Wer mehr als nur erreichbar sein und mit seiner Prepaid-Karte auch im Internet surfen möchte, findet bei allen Anbietern auch entsprechende Internet-Optionen zu günstigen Preisen. Auch hier finden Sie zahlreiche Anbieter und Tarife in unserem Handy-Tarifvergleich, bei dem Sie gezielt Prepaid-Tarife mit dem gewünschten Datenvolumen vergleichen können.

Roaming mit Prepaid-Karten

Seit dem 15 Juni können alle Tarife auch im EU-Ausland genutzt werden. Sofern keine spezielle Roaming-Option gelten dann durch die neue EU-Verordnung "Roam-like-at-home" die gleichen Konditionen wie innerhalb Deutschlands. Damit entfällt ein weiterer Nachteil von Prepaidkarten, denn diese waren bisher für Roaming gesperrt oder die Preise im Ausland deutlich teurer als Mobilfunk-Verträgen. Jetzt können günstige Prepaid-Tarife auch im EU-Ausland genutzt werden.

Teilen (275)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter

Bild /