Daten-Roaming

Mobiles Internet im Ausland: Daten-Roaming bei Vodafone

Surfen via Mobilfunk mit dem Handy, Smartphone oder Surf-Stick kann im Ausland teuer werden - vor allem außerhalb der EU. Vodafone bietet neben preiswerten EU-Tarifen auch spezielle Optionen und Flatrates für Daten-Roaming weltweit.
Kommentare (2379)
AAA
Teilen (9)

Surfen via Mobilfunk mit dem Handy, Smartphone oder auch Surf-Stick im Ausland ist teuer - das gilt vor allem außerhalb der EU. Hier können auf Grund sehr hoher MB-Kosten horrende Gesamtrechnungen anfallen. Innerhalb der EU gilt dagegen eine Obergrenze von maximal 20 Cent pro MB netto nach dem Euro-Tarif. Nichtsdestotrotz können zusätz­liche Auslands-Optionen gerade für Vielsurfer eine Preisersparnis bedeuten. Für Reiseländer außer­halb der EU sind die Optionen jedoch nicht immer buchbar. Es lohnt sich daher vor der Reise einen genauen Blick auf die verfügbaren Optionen zu werfen.

Mobiles Internet im Ausland: Daten-Optionen von VodafoneMobiles Internet im Ausland: Daten-Optionen von Vodafone Besonderheit bei Vodafone ist, dass bei neueren Tarifabschlüssen und Vertrags­verlängerungen dazu übergegangen wurde, eine Roaming-Option für die EU in den Grundtarif zu inkludieren, womit Smartphone-Nutzer ihren Basistarif auch im Ausland ohne Mehrkosten nutzen können. So können mit GIGATravel, EasyTravel und ReisePaket-Plus bei allen GB-Red-Tarifen und einigen Smart-Tarifen Auslands-Optionen hinzugebucht werden, bei denen das inkludierte Datenvolumen auch im EU-Ausland zur Verfügung steht. Weitere Details zu den Auslands-Optionen mit Telefonie- und SMS-Kontingenten finden Sie auf der Ratgeber-Seite Roaming bei Vodafone. Informationen zu den Auslands-Konditionen für Prepaid-Kunden liefert Ihnen die Ratgeber-Seite zum Prepaid-Roaming.

Optionen von Vodafone in der Übersicht

Mobiles Internet im Ausland: Daten-Optionen von VodafoneMobiles Internet im Ausland: Daten-Optionen von Vodafone Greift keine Option wird nach dem Roaming-Grundtarif "World Data" nach Volumen abgerechnet (siehe Vodafone World). Als reine Daten-Optionen führt Vodafone darüber hinaus das ReisePaket-Data und WebSessions International. Beide sind für kürzere Internet-Nutzung ausgelegt. Bei dem ReisePaket-Data kann zwischen der 24-Stunden-Variante für 5,99 Euro und 100 MB Datenvolumen sowie der 7-Tage-Variante für 14,99 Euro bei 150 MB gewählt werden. Beide Reise-Pakete gelten innerhalb der EU als auch für Liechtenstein, Island, Kanada, Norwegen, Schweiz, Türkei und USA. Außerdem gibt es ab 29,99 Euro pro Tag für weitere ausgewählte Länder eine 10-MB-Variante. Der Clou hierbei ist, dass auch bei maritimen Services und Roaming im Flugzeug gesurft werden kann.

Speziell für die PC- und Tablet-Nutzung ausgelegt, ist die Vodafone WebSession. Mit dieser kann per Surf-Stick für 2,99 Euro bis zu 100 MB in 24 Stunden Volumen verwendet werden. Dies gilt innerhalb der EU zuzüglich Liechtenstein, Island, Kanada und Schweiz. Die WebSession-Option ist sowohl für Prepaid- als auch Vertrags-Kunden buchbar. Außerdem gibt es mit WebSessions International Pro auch hier eine 29,95 Euro-Variante, bei der in ausgewählten Ländern 50 MB für 24 Stunden versurft werden können.

Der teltarif-Reise-Ratgeber hilft bei Auslands-Aufenthalten

Alles rund um die Handy-, Smartphone- und Laptop-Nutzung im Ausland haben wir in unserem Reise-Ratgeber zusammengestellt. Dort finden Sie ausführliche Informationen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland. Weitere Ratgeber zu den Roaming-Optionen anderer Mobilfunk-Anbieter finden Sie in der folgenden Übersicht:

Teilen (9)

Artikel zu Reise und Roaming