Konfiguration

Gewusst wie: APN für mobiles Internet im Handy einrichten

Wer mit seinem Smart­phone, Tablet oder mobilen Router über 5G, LTE oder EDGE surfen will, benö­tigt even­tuell erst die Konfi­gura­tions­daten der Netz­betreiber. Wir verraten Ihnen die APN-Daten und wie Sie diese richtig verwenden.

APN-Daten für mobiles Internet APN-Daten für mobiles Internet
Bild: teltarif.de
Der mobile Internet-Zugang mit dem Handy, Tablet oder über einen mobilen Router ist beliebt. Beim Smart­phone gehört die mobile Internet-Anbin­dung zu den Grund­funktionen. Ob Sie über GPRS, EDGE, LTE oder 5G surfen - die Zugangs­daten sind die glei­chen. Diese müssen nur einmal hinter­legt werden, denn die Einwahl-Para­meter für diese paket­vermittelten Daten­dienste sind iden­tisch.

APN-Daten für mobiles Internet APN-Daten für mobiles Internet
Bild: teltarif.de
In der Regel müssen diese nicht manuell einge­geben werden, da die Netz­betreiber auto­matisch Konfi­gura­tions-SMS verschi­cken, wenn eine SIM-Karte in ein neues Handy einge­legt wird. Auch wer nach einem Anbie­ter­wechsel eine neue SIM-Karte bekommt und diese in sein altes Handy einlegt, bekommt eine Konfi­gura­tions-SMS. Diese muss der Handy-Besitzer nur mit einem Klick bestä­tigen, damit die Daten ins Handy über­nommen werden. Falls keine solche SMS ange­kommen ist, gibt es bei allen Netz­betreibern auch die Möglich­keit, einen erneuten Versand über die Webseiten der Mobil­funker anzu­for­dern.

Über­sicht: Internet-Konfi­gura­tion - die Einwahl­daten der drei Netz­betreiber

Internet Telekom Voda­fone o2 (Telefónica)
APN internet.v6.telekom 2
internet.telekom 1 2
web.vodafone.de 2 internet 2
Benut­zer­name telekom 3 - -
Pass­wort tm 3 - -
APN-Proto­koll 4 IPv4v6 - -
APN-Roaming-Proto­koll 4 IPv4 - -
  1) Für ältere Smart­phones und Tablets.
2) Für die Nutzung von Diensten wie VoLTE und WiFi Calling ist u. U. die Verwen­dung des APNs "ims" notwendig.
3) Es muss ein Benut­zer­name und Pass­wort einge­geben werden. Was dafür verwendet wird, ist jedoch egal. In der Regel werden beide auto­matisch einge­tragen.
4) Manu­elle Eintra­gung nur für Android-Geräte notwendig.

Wenn Sie alle Daten korrekt einge­geben haben, sollte der Internet-Zugang via GPRS, EDGE, LTE und 5G problemlos funk­tio­nieren.

Mehr zum Thema Mobiles Internet