Discounter

Handykosten sparen mit Mobilfunk-Discountern

Bei Mobil­funk-Discoun­tern gibt es nicht nur einfache Prepaid-Tarife. Auch Smart­phone-Tarife und Allnet-Flat­rates sind bei vielen Anbie­tern verfügbar.
Von / Susanne Kirchhoff /

Handykosten sparen mit Mobilfunk-Discountern Handykosten sparen mit Mobilfunk-Discountern
Bild: teltarif.de
Bei Mobil­funk-Discoun­tern gibt es eine wach­sende Viel­falt an Tarif-Modellen. Ob Einheits­tarif pro SMS und Gesprächs­minute ohne monat­liche Grund­gebühr oder Smart­phone-Bündel inklu­sive Allnet-, SMS- und Internet-Flat­rate - für ver­schiedene Nutzungs­szenarien finden sich passende Offerten.

Passende Tarife sowohl für Wenig­tele­fonierer als auch Viel­nutzer

Wer auf seinem Handy nur erreichbar sein möchte und selbst nur wenige Minuten im Monat damit tele­foniert, braucht nicht unbe­dingt eine Flat­rate, denn die Mobil­funk-Discounter haben Tarife im Angebot, die Handy­tele­fonate bereits mit Minu­ten­preisen ab 5 Cent ermög­lichen. Auch Kurz­mit­tei­lungen sind zu diesen geringen Cent-Beträgen bereits erhält­lich. Aber auch Nutzer, die nur gele­gent­lich mit dem Smart­phone im Internet surfen wollen, finden bei den Mobil­funk-Discoun­tern Internet-Flat­rates und Smart­phone-Optionen zu Preisen ab 5 Euro im Monat. Für Viel­tele­fonierer haben einige Discounter auch Allnet-Flat­rates im Angebot. Auf einer sepa­raten Über­sichts­seite infor­mieren wir beispiels­weise über die aktu­ellen Tarife und Aktionen der Mobil­funk­marken von Dril­lisch. Einen passenden Tarif finden Sie mit unserem Handy-Tarif­ver­gleich.

Sparen bei Handy-Tele­fonaten ins Ausland

Handy­kosten können nicht nur bei Tele­fonaten im Inland gespart werden, denn auch für Tele­fonate vom Handy ins Ausland lassen sich einige Euro einsparen, wenn der rich­tige Anbieter und Tarif gewählt wird. So gibt es für einige Regionen spezi­elle Anbieter, die Tele­fonate in diese Regionen beson­ders günstig anbieten. So sind beispiels­weise Tele­fonate vom Handy aus in die Türkei oder nach Polen, Asien oder auch die USA schon teil­weise für unter 10 Cent pro Minute möglich. Bei einer herkömm­lichen Handy-Flat­rate kosten Gespräche in solche Länder in der Regel das Fünf- bis Zehn­fache.

Alle Möglich­keiten, günstig oder sogar kostenlos ins Ausland zu tele­fonieren, haben wir in unserer Über­sicht für güns­tige Auslands­tele­fonate zusam­men­gestellt.

Handys zum Subven­tions­preis gibt es nicht nur bei den Service­pro­vidern und Netz­betrei­bern. Doch in der Regel lohnt es sich eher, sein vorhan­denes Mobil­telefon weiter zu nutzen oder selbst nach einem neuen Handy im Fach- oder Online-Handel zu suchen: Vor allem Geräte, die schon mehrere Monate lang auf dem Markt und bereits von einem Nach­fol­gemo­dell abge­löst worden sind, werden hin und wieder zu Schnäpp­chen­preisen ange­boten.

Auto­mati­sierte Guthaben-Aufla­dungen bei Prepaid-Karten

Während es früher vor allem Discount-Ange­bote auf Prepaid-Basis gab, haben viele Anbieter heute auch Post­paid-Tarife im Sorti­ment. Einer der Haupt­kri­tik­punkte an Prepaid-Tarifen betraf früher den Zwang zum aktiven Aufladen des Prepaid-Kontos: Der Nutzer musste ständig darauf achten, recht­zeitig neues Guthaben aufzu­laden, um weiterhin mit seinem Handy tele­fonieren zu können. Doch auch das ist heute unkom­pli­ziert: So gibt es nicht nur Gutha­ben­gut­scheine in Geschäften zu kaufen, sondern die Aufla­dung kann auch an vielen Geld­auto­maten oder online per Kredit­karte oder Last­schrift­ver­fahren erfolgen.