Monatswechsel

Was bringt der Juni im Mobilfunkmarkt?

Neue Datenoptionen bei der Telekom, Vodafone und o2

iPad-Fans sind derzeit mit einer Micro-SIM von Vodafone am besten bedient. Noch bis 31. Juli können die Kunden die speziell für das Apple-Tablet bestimmte Daten-Flatrate kostenlos nutzen. Es gibt keine Anschlussgebühr und die Kunden haben keine weitere Verpflichtung, so dass die Karte zum 1. August auch stillgelegt werden kann.

Wer die SIM ab August weiter verwendet, hat die Wahl zwischen einem 200-MB-Paket zum Preis von 14,95 Euro oder der Daten-Flatrate, die dann mit einem Monatspreis von 24,95 Euro zu Buche schlägt. Eine Kostenfalle wie beim 300-MB-Paket der Deutschen Telekom gibt es beim Volumenpaket von Vodafone nicht. Nach Verbrauch des Inklusivvolumens wird die Leitung getrennt, bis der Kunde ein neues Paket bucht. Die Flatrate wird ab 3 GB Nutzung auf GPRS-Performance reduziert.

CallYa Mobile Internet Flat für 14,95 Euro im Monat

Ebenfalls neu bei Vodafone ist der Prepaid-Tarif CallYa OpenEnd Internet. Damit ist der mobile Internet-Zugang für 99 Cent pro Tag möglich. Allerdings wird die Performance bereits ab 200 MB Nutzung bis zum Monatsende begrenzt. Details zu diesem neuen CallYa-Preismodell finden Sie in einer weiteren Meldung.

Alternativ ist für die mobile Internet-Nutzung mit CallYa-Karten die CallYa Mobile Internet Flat als Option erhältlich. Damit bekommen die Kunden eine Flatrate für den Online-Zugang mit dem Smartphone. Das Angebot kann zu den CallYa-Tarifen 5/15, OpenEnd und OpenEnd Internet hinzugebucht werden. Einzelheiten finden Sie in einer weiteren News.

Ebenfalls neu ist der Prepaid-Aktionstarif CallYa 7, mit dem Telefonate während der Fußball-Weltmeisterschaft zu Minutenpreisen ab 7 Cent möglich sind. Einzelheiten zur Aktion finden Sie ebenfalls in einer weiteren Meldung.

E-Plus/Base: Micro-SIM mit Standard-Tarifen

Auch E-Plus bietet über seine Marke Base die Micro-SIM für das iPad an. Dabei können die Kunden den grundgebührfreien Tarif Mein Base in der Postpaid-Variante wählen und dazu die Internet-Handy-Internet-Flat oder die Internet-Laptop-Internet-Flat für 10 bzw. 20 Euro im Monat buchen. Bei der erstgenannten Option wird die Übertragungsgeschwindigkeit ab einem Verbrauch von 250 MB gedrosselt, beim zweiten Angebot ab 5 GB Nutzung.

Aktionsgerät bei Base ist in diesem Monat das Sony Ericsson Naite. Das Handy ist in Verbindung mit dem Main-Base-Tarif und der Base-Flat mit 5 Euro monatlichem Hardware-Zuschlag zum Preis von 1 Euro zu bekommen.

Kleine Datenpakete von o2 nur noch für die Handy-Nutzung

Wie berichtet bietet o2 ab heute die Handy-Surf-Flatrate mit Smartphone-Option an. Das Angebot kostet monatlich 15 Euro und bietet eine Flatrate mit Performance-Drosselung ab 1 GB Nutzung. Dieser Tarif wie auch die herkömmliche Handy-Internet-Flatrate (10 Euro monatlich, Drosselung ab 200 MB Nutzung) sind für Neukunden ab heute nur noch für die Handy- oder Smartphone-Nutzung, aber nicht mehr für die Verwendung am Netbook oder Notebook bestimmt. Unter der Bezeichnung o2 Blue gibt es beide Tarife sowie die 25-Euro-Flatrate mit Performance-Drosselung ab 5 GB Nutzung auch mit Micro-SIM für das Apple iPad.

Noch bis 10. Juni bekommen Neukunden, die ihre bisherige Handynummer zu o2 mitnehmen, einen Wechselbonus von 50 Euro. Voraussetzung ist die Entscheidung für ein festes Vertragsverhältnis.

1 2