Monatswechsel

Was bringt der März im Mobilfunk­markt?

Wie immer zu Monats­beginn beleuchten wir auch heute wieder die aktu­ellen Aktionen der Mobil­funk-Netz­betreiber. Auch im März starten neue Tarife und Optionen. Dazu kommen Aktionen für Neukunden und Vertrags­verlän­gerer.

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats beleuchten wir auch heute wieder die aktu­ellen Verän­derungen und Aktionen bei den deut­schen Mobil­funk-Netz­betrei­bern. Bei o2 stehen aber­mals neue Tarife auf dem Programm, während die Telekom Optionen nach­bessert. Voda­fone-Kunden können einen Teil der norma­lerweise anfal­lenden Grund­gebühren sparen.

Telekom: Mehr Daten­volumen mit SpeedOn

Der Mobilfunk im März Der Mobilfunk im März
Foto: teltarif.de
Die Deut­sche Telekom bietet ab sofort verbes­serte SpeedOn-Optionen für ihre Daten­tarife an. Die Preise bleiben jeweils unver­ändert, der Bonner Mobil­funk-Netz­betreiber erhöht aber das Inklu­sivvo­lumen zum Teil deut­lich. Je nachdem, welcher der Data-Comfort-Tarife genutzt und welcher SpeedOn-Pass hinzu­gebucht wird, stehen bis zu 24 GB weiteres Daten­volumen zur Verfü­gung, das bis zu 28 Tage lang gültig ist. Details zu den neuen SpeedOn-Pässen haben wir in einer weiteren Meldung zusam­menge­fasst.

Verän­dert hat die Telekom auch die Travel-&-Surf-Optionen, mit denen Inter­esssenten Daten­volumen für die mobile Internet-Nutzung außer­halb Deutsch­lands buchen können. Rele­vant ist Travel & Surf vor allem für die Länder, in denen der regu­lierte EU-Roaming­tarif nicht greift. Hierfür können die Kunden nun bis zu 4 GB Daten­volumen nach­buchen. Das ist mit einem Opti­onspreis von 49,95 Euro aber auch kein Schnäpp­chen.

Die güns­tigste Option für 2,95 Euro hat die Telekom sogar einge­stellt. Hier waren aller­dings auch nur 50 MB Daten­volumen inklu­sive. Ein derart kleines Surf-Paket dürfte für viele Kunden heut­zutage nicht mehr inter­essant sein. Doch welche Travel-&-Surf-Optionen stehen nun zur Verfü­gung? Details haben wir im Bericht zu den neuen Telekom-Roaming­ange­boten veröf­fent­licht.

Samsung-Smart­phones zum Sonder­preis

Noch bis zum 8.  März hat die Telekom den Preis für die einma­lige Zuzah­lung für einige Samsung-Smart­phones zum Vertrag redu­ziert. Dabei wirbt das Unter­nehmen einmal mehr für Smart­phones für 1 Euro, wobei der Kunde natür­lich auch die Folge­kosten für den Vertrag berück­sich­tigen muss. Das Samsung Galaxy S10 ist im Rahmen der Aktion beispiels­weise für 1 statt 179,95 Euro Zuzah­lung zum Tarif MagentaMobil S mit Top-Smart­phone zu bekommen.

Bis zum 31. März gelten zudem Sonder­kondi­tionen für Kunden, die eine Family Card S bis XL neu oder im Rahmen einer Vertrags­verlän­gerung buchen gleich­zeitig in einen aktu­ellen und höher­wertigen Tarif wech­seln. In den ersten zwei Jahren beträgt die Grund­gebühr für die SIM-only-Vari­ante der Family Card S 19,95 Euro. Bei der Family Card M sind es 29,95 Euro und bei der Family Card L 39,95 Euro.

Voda­fone: Nied­rigere Grund­gebühr im ersten halben Jahr

Voda­fone hat seine bekannten Aktionen verlän­gert. Für Neukunden redu­ziert sich im ersten halben Jahr die monat­liche Grund­gebühr um 10 Euro im Red-XS-Tarif, um 20 Euro im Red S, um 30 Euro im Red M und um 40 Euro im Red L. Vertrags­verlän­gerer bekommen im Akti­onszeit­raum bis 4. Mai in den Tarifen Red S, M und L zusätz­liches Daten­volumen pro Monat. Das sind 4 GB im Red S, 8 GB im Red M und 16 GB im Red L. Beide Aktionen gelten online und über die Hotline.

Noch bis zum 31. März läuft bei Voda­fone die aktu­elle GigaCube-Aktion. Kunden, die im Akti­onszeit­raum in den GigaCube-Pro-Tarif für 74,99 Euro monat­liche Grund­gebühr wech­seln oder einen Neuver­trag in diesem Tarif abschließen, erhalten eine echte Flat­rate für den mobilen Internet-Zugang, die ohne Daten-Drossel auskommt. Der GigaCube Basic kann für einmalig 1 Euro hinzu­gebucht werden.

Das Angebot ist auch in Verbin­dung mit dem GigaCube 5G erhält­lich. Dann aber kostet die Hard­ware einmalig 129,90 Euro. Zudem beträgt die Grund­gebühr 84,99 Euro. Zum 1. April behält sich Voda­fone vor, die mobile Internet-Nutzung im GigaCube-Pro-Tarif für Neukunden auf 500 GB pro Monat zu begrenzen. Der Netz­betreiber wirbt mit maximal 500 MBit/s im Down­stream. Die maxi­male 5G-Geschwin­digkeit steht für GigaCube-Kunden demnach nicht zur Verfü­gung. o2 mit weiteren Unlimited-Tarifen o2 mit weiteren Unlimited-Tarifen
Montage: teltarif.de

o2: Weitere Unli­mited-Tarife

o2 hatte bereits im Februar neue Free-Unli­mited-Tarife für Privat­kunden einge­führt. Dazu kamen neue Volu­menta­rife und Ange­bote für Prepaid­kunden. Ab 3. März bietet die Münchner Telefónica-Marke auch neue Free-Unli­mited-Tarife für Selbst­stän­dige an. Diese sind zu den glei­chen Kondi­tionen wie die Privat­kunden-Verträge zu bekommen, bieten als Mehr­wert aber eine Flat­rate für Tele­fonate und den SMS-Versand von Deutsch­land ins EU-Ausland.

Mit Blau führt eine weitere Telefónica-Marke derzeit eine Aktion für Kunden durch, die sich für einen Lauf­zeit­vertrag über 24 Monate entscheiden. In den Tarifen Blau Allnet L und XL bekommen Inter­essenten jeden Monat 2 GB zusätz­liches Daten­volumen. Bei Blau Allnet XL redu­ziert sich zudem die monat­liche Grund­gebühr um 2 Euro. Wie gewohnt sind in beiden Preis­modellen Allnet-Flat­rates und EU-Roaming inklu­sive.

Blau Allnet L schlägt mit einer monat­lichen Grund­gebühr von 9,99 Euro zu Buche. Die Kunden bekommen im Rahmen der Aktion 5 GB unge­dros­seltes Daten­volumen. Im Blau Allnet XL sind im Rahmen der Aktion 7 GB LTE-Volumen pro Monat enthalten. Der Grund­preis beträgt 12,99 Euro anstelle der sonst übli­chen 14,99 Euro.

Wenn Sie sich für einen neuen Vertrag oder eine neue Prepaid­karte inter­essieren, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Tarif­vergleich. Hier können Sie Ihr Wunsch­netz und die gewünschten Inklu­sivleis­tungen angeben und erhalten eine Über­sicht zu Ange­boten, die zu Ihren Bedürf­nissen am besten passen.

Mehr zum Thema Monatswechsel