Monatswechsel

Was bringt der September im Mobil­funkmarkt?

Wie immer zu Monats­beginn beleuchten wir neue Ange­bote von Telekom, Voda­fone und o2 für Neu- und Bestands­kunden. Im September werden aber auch span­nende neue Smart­phones vorge­stellt.
AAA
Teilen (8)

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats blicken wir auch heute wieder auf die aktu­ellen Entwick­lungen bei den drei deut­schen Mobil­funk-Netz­betreiber. Die voraus­sicht­lichen neuen Mobil­funk-Tarife, die die Deut­sche Telekom im Rahmen der Berliner IFA vorstellen werden, sind bereits durch­gesi­ckert. Voda­fone über­raschte zudem damit, ab sofort auf Extra­kosten für 5G zu verzichten. Zudem gibt es erste Kombi-Ange­bote mit Unity­media. Nicht zuletzt warten Kunden wie Netz­betreiber auf die neuen Smart­phones von Apple und Huawei, die in diesem Monat vorge­stellt werden.

Telekom: Neue Tarife zur IFA

Der Mobilfunk im SeptemberDer Mobilfunk im September Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass die Deut­sche Telekom zur IFA in Berlin neue Mobil­funk­tarife einführt. Entspre­chende Andeu­tungen gab es auch vom Netz­betreiber selbst auf dem 5G-Laun­chevent Anfang Juli in Berlin. Was damals noch niemand ahnte: Die Preis­modelle sind bereits vorab durch­gesi­ckert.

So wird es künftig MagentaMobil-Tarife in den Preis­stufen S bis XL geben, bei denen die 5G-Nutzung auto­matisch enthalten ist. Die Telekom erhöht aber­mals die Grund­gebühren. Dafür bekommen die Kunden mehr monat­liches Daten­volumen. Für Einsteiger und preis­sensible Nutzer werden zwei weitere Verträge, MagentaMobil Special S und M, aufge­legt. Hier müssen die Kunden auf "LTE max." und 5G verzichten. Zudem geht die Telekom recht "sparsam" mit dem inklu­dierten Daten­volumen um.

Bereits in den letzten August-Tagen infor­mierte die Telekom StreamOn-Kunden per SMS über die Möglich­keit, das Zero Rating ab sofort auch im EU-Roaming sowie in der Schweiz zu nutzen. Ursprüng­lich war diese Umset­zung der Anord­nung durch die Bundes­netz­agentur erst für September geplant. Ferner stellte die Telekom neun neue StreamOn-Partner vor.

Aktuell läuft bei der Telekom außerdem wieder einmal die Aktion, bei der die einma­lige Zuzah­lung für zahl­reiche Smart­phones mit Vertrag auf 1 Euro redu­ziert wurde. Wer sich für das Huawei P30 oder Huawei P30 Pro entscheidet, erhält zusätz­lich die Huawei Watch GT ohne Aufpreis mit dazu. Inter­essenten sollten vor dem Vertrags­abschluss nicht nur das "Handy für 1 Euro" berück­sich­tigen, sondern auch die Kosten für den Vertrag.

Voda­fone: 5G ohne Aufpreis

Voda­fone-Kunden, die einen Red- oder Young-Tarif nutzen, können den neuen Netz­stan­dard 5G ab sofort ohne Aufpreis nutzen. Bislang berech­nete der Düssel­dorfer Mobil­funk-Netz­betreiber in den meisten Tarifen monat­lich 5 Euro Aufschlag. Bestands­kunden, die bereits die kosten­pflich­tige Option gebucht haben, werden nach Angaben der Voda­fone-Pres­sestelle in den kommenden Tagen auto­matisch auf das Gratis-Angebot umge­stellt.

Auf Seite 2 lesen Sie mehr zu Voda­fone Red, zu aktu­ellen o2-Aktionen und zu neuen Smart­phones im September.

1 2 letzte Seite
Teilen (8)

Mehr zum Thema Monatswechsel