einheitlich

Cosmo Mobile: Neuer 8/14-Tarif für Deutschland und Türkei

Mobilfunk-Prepaid-Tarif unterscheidet nicht zwischen Deutschland und der Türkei
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Ein neuer Prepaid-Anbieter hebt zumindest tariflich die Grenzen zwischen Deutschland und der Türkei auf. Cosmo Mobile berechnet in seinem Grundtarif je nach Ziel 8 bzw. 14 Cent pro Minute. Die 8 Cent pro Minute werden für Gespräche und SMS ins E-Plus-Netz, in dem das Angebot realisiert wird, berechnet. Zudem werden Festnetz-Gespräche mit 8 Cent pro Minute berechnet - egal ob es sich um einen Festnetzanschluss in Deutschland oder der Türkei handelt. Cosmo Mobile: Deutschland und Türkei zum gleichen PreisCosmo Mobile: Deutschland und Türkei zum gleichen Preis

Mit 14 Cent pro Minute werden alle Gespräche in andere deutsche Mobilfunknetze aber auch in Mobilfunknetze in der Türkei berechnet. Außerdem kosten SMS 14 Cent, egal ob sie zu einem deutschen Handy jenseits des E-Plus-Netzes oder ins Ausland versendet werden. Zudem bietet Cosmo Mobile zahlreiche Tarifoptionen, die dem Kunden Inklusivminuten ins In- oder Ausland bescheren oder aber Datenvolumen beinhalten.

Inklusive-Minuten für In- und Auslandsgespräche

Fälschlicherweise bezeichnet Cosmo Mobile auch seine Volumenpakete mit dem Wort "Flat", was aber nicht dem Begriff Flatrate entspricht. Vielmehr beinhaltet die Option Cosmo Flat 200 nur 200 Inklusivminuten ins deutsche Festnetz und zu E-Plus-Anschlüssen für monatlich 5 Euro. Der rechnerische Minutenpreis fällt so auf 2,5 Cent. Das Paket Cosmo Flat 500 beinhaltet 500 Minuten für 10 Euro. Für 15 Euro gibt es die Cosmo Full Flat. Hier allerdings sind keine Festnetz-Gespräche inklusive, sondern nur Gespräche zu anderen Cosmo-Nutzern. Fremdnetzminuten gibt es im Paket für 5 Euro, inklusive sind dann 75 Gesprächsminuten pro Monat - ein Minutenpreis von rechnerisch 6,7 Cent.

Auch für Auslandsgespräche gibt es Volumenpakete. 75 Minuten kosten je nach Ziel 5 oder 10 Euro im Monat. Dabei beziehen sich die 5 Euro pro Monat auf Ziele in der Türkei, Ägypten, Belgien, China, Frankreich, Griechenland, Indien, Indonesien, Italien, Irak, Iran, Japan, Kasachstan, Kosovo, Niederlande, Österreich, Pakistan, Polen, Russland, Saudi Arabien, Spanien, Thailand, Ukraine, Vietnam (alle Zone 1). Für 10 Euro pro Monat gibt es 75 Freiminuten nach Algerien, Afghanistan, Albanien, Bosnien-Herzegowina, Ghana, Kroatien, Libyen, Libanon, Marokko, Palästina, Serbien, Syrien, Tunesien - egal ob Festnetz- oder Mobilfunkziel. Wer mehr zu Zielen der Zone 1 telefonieren will, kann sich für 10 Euro auch ein Freikontingent von 150 Minuten pro Monat buchen. Mehrfaches buchen einer Option binnen 30 Tagen ist nicht möglich.

Auch Internet-Tarife bietet Cosmo Mobile an. 50 MB über das E-Plus-Netz schlagen mit 5,90 Euro zu Buche, 500 MB mit 9,90 Euro. Ferner gibt es eine Option für 19,90 Euro. Hier wird, wie marktüblich, ab 5 GB auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Bei den anderen Tarifen und ohne Option fallen 49 Cent pro MB imd 100-kB-Takt an.

Erhältlich ist Cosmo Mobile aktuell über die Webseite des Anbieters. In Kürze soll es dort auch eine Datenbank mit Händlern geben, die das Produkt in ihren Geschäften verkaufen.

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Mobiles Telefonieren"

Teilen