Erreichbarkeit

Übersicht: Wo ist die Netzabdeckung bei welchem Netzbetreiber gut?

Nicht in allen Regionen sind die Mobil­funknetze der Netzbetreiber sehr gut ausgebaut. Wo es Lücken gibt, lässt sich anhand der von den Unter­nehmen zur Verfügung gestellten Netz­ab­deckungs­karten im Internet feststellen.
Von Jennifer Buchholz
AAA
Teilen

Die Netzabdeckung der deutschen Netzbetreiber

Vor dem Unterschreiben eines neuen Mobilfunkvertrages sollte neben den monatlichen Fixkosten und zusätzlichen Optionen auch die Netzabdeckung überprüft werden. Denn wenn man auf seinem Handy nur schwer erreichbar ist, nützt einem das Mobiltelefon eher wenig.

Wir haben für Sie einmal die Internetseiten der deutschen Netzbetreiber in einer Übersicht zusammengefasst, damit Sie selbst überprüfen können, ob bei Ihnen vor Ort die Netzabdeckung des gewünschten Netzes gut ist.

So funktionieren die Karten

Auf den Internetseiten der Netzbetreiber finden sich Masken, in die unter anderem eine Adresse eingegeben werden kann. Nach Bestätigung der Eingabe wird eine Karte mit der entsprechenden Netzabdeckung angezeigt. Meistens sind die Dichte und die Stärke durch verschiedene Farben gekennzeichnet. Diese Kennzeichnungen sind von Anbieter zu Anbieter individuell. Auch der Umfang der Darstellung - welche Mobilfunkstandards verfügbar sind und wo sich die Basisstationen befinden - ist bei den Netzbetreibern unterschiedlich.

Wie gut der Service zur Überprüfung der Netzabdeckung bei der Telekom ist, lesen Sie auf der folgenden Seite.

Die populärsten Mobilfunkanbieter stellen auf Ihrer Internetseite eine Karte mit der aktuellen Netzabdeckung zur Verfügung
1/5 – Bild: teltarif.de
  • Die populärsten Mobilfunkanbieter stellen auf Ihrer Internetseite eine Karte mit der aktuellen Netzabdeckung zur Verfügung
  • Die Netzabdeckung der Telekom
  • E-Plus zeigt die Netzabdeckung lediglich für Deutschland an
  • Relativ bunt zeigt sich die Karte zur Netzabdeckung von Vodafone
  • Die Netzabdeckung von o2 lässt sich leider nur einzeln für bestimmte Regionen darstellen. Wie das Netz für Gesamtdeutschland aussieht, kann man hier nicht sehen
Teilen

Mehr zum Thema Netzabdeckung