Monatswechsel

Was bringt der November im Mobilfunkmarkt?

Auch in diesem Monat halten die deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber wieder Angebote bereit, um weitere Kunden zu gewinnen. So gibt es bei der Telekom weiterhin einen kostenlosen LTE-Tarif. Bei o2 bekommen die Kunden mehr Highspeed-Datenvolumen pro Monat.
AAA
Teilen

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats blicken wir auch heute wieder auf die aktuellen Aktionen und Neuerungen, die die drei deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber derzeit im Angebot haben. Im Laufe des Monats ist damit zu rechnen, dass noch weitere Schnäppchen hinzukommen, um das Weihnachtsgeschäft entsprechend anzukurbeln. Darüber werden wir wie immer tagesaktuell berichten.

Weiter kostenloser Datentarif von der Deutschen Telekom

Im Frühjahr sorgte die Deutsche Telekom für Aufsehen, indem sie mit Data Comfort Free einen neuen Tarif für die mobile Internet-Nutzung mit dem Tablet oder Notebook eingeführt hat. Das Besondere: Der Vertrag ist kostenlos, kann allerdings auch nur zweimal 30 Tage lang genutzt werden. Sollte Data Comfort Free ursprünglich zum 31. Oktober auslaufen, so wurde das Angebot nun bis zum 31. Januar 2015 verlängert.

Mobilfunk-Aktionen im NovemberMobilfunk-Aktionen im November Wer den Tarif im Aktionszeitraum bucht, hat ein halbes Jahr lang Zeit, um die zweimal 5 GB Datenvolumen zu nutzen. Dabei steht LTE mit bis zu 150 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Details zur Aktion haben wir in einer weiteren Meldung zusammengefasst. Dabei haben einige Leser darauf hingewiesen, dass offenbar nicht alle Händler vom Gratis-Tarif Kenntnis haben. Gegebenenfalls lässt sich Data Comfort Free aber auch online buchen.

Ab 4. November bietet die Telekom für den Tarif Data Comfort L eine zusätzliche Datenoption an. Mit dieser lässt sich das monatliche ungedrosselte Übertragungsvolumen um 5 GB erhöhen, so dass die Kunden insgesamt 10 GB zur Verfügung haben. Die Option schlägt mit einer zusätzlichen monatlichen Grundgebühr von 9,95 Euro zu Buche.

Schon heute informiert der Bonner Telekommunikationsdienstleister darüber, dass der Vertrieb der XtraCash-Karten mit 30 Euro Guthaben zum Jahresende eingestellt wird. Händler können die Prepaid-Ladebons noch abverkaufen, solange der Vorrat reicht. Weiter verfügbar bleiben demnach die 15-Euro-Voucher für die Prepaidkarten des zweitgrößten deutschen Mobilfunk-Unternehmens.

Vodafone LTE Zuhause belohnt Anbieterwechsel

Ungeachtet dessen, dass Vodafone in vielen Regionen mit Kabel Deutschland ein Festnetz-Angebot unterbreiten kann, forciert der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber nun verstärkt auch den Verkauf seiner LTE-Zuhause-Tarife. Diese sollen als Ersatz für einen kabelgebundenen Breitband-Internet-Anschluss vermarktet werden.

Kunden, die von einem anderen Anbieter (also nicht von Vodafone DSL oder von Kabel Deutschland) zu einem LTE-Zuhause-Tarif wechseln, erhalten bei Wahl des Tarifs mit einer Internet-Performance von bis zu 21,6 MBit/s im Downstream einen Wechselerbonus in Höhe von 50 Euro. Für Interessenten, die das Paket mit bis zu 50 MBit/s wählen, beträgt der Bonus 100 Euro. Dabei soll eine Rufnummernportierung keine zwingende Voraussetzung für die Gewährung des Bonus sein.

Auf Seite 2 erfahren Sie, welche Aktionen o2 verlängert hat, welche Tarife bei Base im Angebot bleiben und welche Flatrate es bei Base derzeit ohne Aufpreis gibt.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Monatswechsel