Monatswechsel

Was bringt der Juli im Mobil­funk­markt?

Die Telekom hat eine neue Roaming-Option gestartet, bei Vodafone bekommen die Kunden bis zu 100 Euro Startguthaben, während o2 seine App für Kunden mit neuen Funktionen ausgestattet hat.
AAA
Teilen (9)

Mobilfunk im JuliMobilfunk im Juli Wie immer zu Beginn eines neuen Monats beleuchten wir auch heute wieder die aktuellen Angebote, Aktionen und Neuerungen bei den Mobilfunk-Netzbetreibern. Neue Tarife wurden zwar von Telekom, Vodafone und o2 nicht eingeführt. Dafür gibt es spannende Aktionen, neue Optionen und Erweiterungen bei bestehenden Angeboten.

Telekom mit neuer Roaming-Option

Nur für Geschäftskunden hat die Deutsche Telekom die neue Roaming-Option All inclusive World gestartet. Diese greift in 109 Ländern weltweit und geht somit weit über das regulierte EU-Roaming oder auch die in den MagentaMobil-Verträgen voreingestellte All-inclusive-Option hinaus. Allerdings ist der fast weltweit nutzbare Tarif auch alles andere als ein Schnäppchen. In einer eigenen Meldung haben wir zusammengefasst, was All inclusive World kostet, welche Leistungen inklusive sind und welche Fair-Use-Limits die Telekom gesetzt hat.

Nach wie vor umstritten ist die StreamOn-Option der Telekom. Ungeachtet der noch laufenden Prüfung durch den Regulierer hat der Anbieter neue Partner für Audio- und Videostreaming ohne Belastung des zum Tarif gehörenden Datenvolumens aufgenommen. StreamOn ist in den höherwertigen Telekom-Tarifen ohne Zusatzkosten buchbar. In einem separaten Beitrag erfahren Sie, welche neuen Dienste mit der Zero-Rating-Option der Telekom jetzt genutzt werden können.

Vodafone verlängert Online-Vorteile

Vodafone-Kunden, die ihren Vertrag online abschließen, bekommen nicht nur einen Rabatt von zehn Prozent auf die monatliche Grundgebühr. Die Interessenten erhalten auch 50 Prozent mehr Datenvolumen als beim Vertragsabschluss im stationären Handel. Das heißt zum Beispiel, dass der Tarif Red S zum Monatspreis von 28,79 anstelle der sonst üblichen 31,99 Euro zu bekommen ist und 3 GB anstelle der sonst üblichen 2 GB Datenvolumen bietet.

Kunden, die sich für ein SIM-only-Angebot entscheiden, bekommen bei Vertragsabschluss zudem Startguthaben. Dieses liegt im Tarif Red S bei 50 Euro. Interessenten, die sich für einen höherwertigen Vertrag entscheiden, erhalten einen Bonus über 100 Euro.

o2 mit neuer Kunden-App

Bereits in den letzten Juni-Tagen hat o2 seine Kunden-App überarbeitet. Hier stehen nun deutlich mehr Features zur Verfügung als bisher, so zum Beispiel die MultiCard-Konfiguration oder das Beauftragen einer Rufnummernportierung. Details zu den Funktionen der neuen Mein-o2-App haben wir in einer eigenen Meldung zusammengefasst.

Zudem vermeldete Telefónica rechtzeitig zum Start in die diesjährige Hauptreisezeit, dass die Kunden nun in mehr als 100 Ländern LTE-Roaming zur Verfügung haben. In unserer News zum Roaming im 4G-Netz erfahren Sie, wie viele Partnernetze die Nutzer zur Verfügung haben und welches tarifliche Manko o2 vor allem für den Einsatz außerhalb der EU beheben sollte, um den Kunden zu ermöglichen, das LTE-Roaming auch sinnvoll einzusetzen.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Monatswechsel