Monatswechsel

Was bringt der Dezember im Mobilfunkmarkt?

Wir haben die aktuellen Angebote zusammengefasst, die die Mobilfunk-Netzbetreiber in der Vorweihnachtszeit bereithalten. Neue Tarife und Optionen gibt es bereits seit Ende November.
AAA
Teilen (10)

Auch zu Beginn des Weihnachtsmonats blicken wir wieder auf die Aktionen und Angebote, die die deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber für potenzielle Neukunden oder für Vertragsverlängerer auf Lager haben. Neue Tarife und Optionen haben die Deutsche Telekom und Vodafone indes bereits im November eingeführt.

Telekom: MagentaMobil XS wird nicht aktiv vermarktet

Mobilfunk-Aktionen im DezemberMobilfunk-Aktionen im Dezember Die Deutsche Telekom hat mit MagentaMobil XS einen neuen Einsteiger-Tarif in ihr Portfolio aufgenommen, der nicht aktiv vermarktet wird. Dabei ist das Angebot für Kunden, die nicht so viel monatliches Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang benötigen, durchaus interessant.

Zu Monatspreisen ab 24,95 Euro erhalten die Nutzer eine Allnet-Flat sowie 500 MB Highspeed-Datenvolumen sowie EU-Roaming ohne Aufpreis und eine Flatrate zur Nutzung der WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom. In einer eigenen Meldung haben wir weitere Details zum Tarif MagentaMobil XS zusammengefasst.

Noch bis zum 11. Dezember läuft bei der Telekom eine Aktion, bei der Kunden das iPhone 6S mit 32 GB Speicherplatz in Verbindung mit dem Tarif MagentaMobil S mit Top-Smartphone für 1 Euro Zuzahlung bekommen. Zum gleichen Preis bekommen Interessenten das Samsung Galaxy S7, wenn sie sich für den Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone entscheiden.

Vodafone: CallYa-Optionen mit bis zu 4 GB Datenvolumen

Vodafone hat neue Datenoptionen für Prepaidkunden eingeführt. So sind Pakete zu Preisen zwischen 2,99 Euro für 150 MB und 29,99 Euro für 4 GB zu bekommen. Dabei gilt jeweils ein Abrechnungszeitraum von vier Wochen, also 28 Tagen. In einer eigenen Meldung berichten wir darüber, welche Optionen es im Einzelnen gibt, welche Kunden diese buchen können, wo das Datenvolumen genutzt werden kann und wie schnell der mobile Internet-Zugang zumindest theoretisch ist.

Neu aufgestellt hat das Düsseldorfer Telekommunikationsunternehmen auch seine Tarife für junge Leute. So hat die Zielgruppe die Möglichkeit, beispielsweise regulär inkludierte Allnet-Flatrates abzuwählen und stattdessen mehr ungedrosseles Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang zu erhalten. In einem separaten Beitrag fassen wir alle Vodafone-Young-Angebote zusammen.

Auf Seite 2 berichten wir unter anderem über aktuelle Smartphone-Angebote bei o2 und Aktionstarife von Base.

1 2 letzte Seite
Teilen (10)

Mehr zum Thema Monatswechsel