Monatswechsel

Was bringt der März im Mobilfunk­markt?

In diesem Monat gibt es zwar keine echten Tarif-Neuheiten, dafür aber zahlreiche Aktionen, um zum Beispiel mehr Datenvolumen zu bekommen. Wir fassen die aktuellen Angebote von Telekom, Vodafone und o2 zusammen.
AAA
Teilen (5)

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats blicken wir auch heute wieder auf die Neue­rungen und Aktionen, die die deut­schen Mobil­funk-Netz­be­treiber für ihre Kunden bereit­halten. Bei der Telekom gibt es mehr Gratis-Daten­vo­lumen, vom Voda­fone DayBoost profi­tieren weniger Kunden als zunächst gedacht und o2 hat neue Profes­sional-Tarife für Geschäfts­kunden einge­führt.

Telekom: Wie weiter mit dem Online-Vorteil?

Bei der Deut­schen Telekom endet die aktu­elle Online-Vorteil-Aktion mit Ablauf des 5. März. Je nachdem, für welchen Magen­ta­Mobil-Tarif sich der Kunde entscheidet, lassen sich so über die gesamte zwei­jäh­rige Mindest­ver­trags­lauf­zeit gegen­über den Stan­dard­kon­di­tionen zwischen 84 und 204 Euro sparen. Keine Rabatte gibt es aller­dings für die Tarife Magen­ta­Mobil XS und Magen­ta­Mobil XL.

Der Preis­vor­teil ergibt sich durch eine redu­zierte Grund­ge­bühr bei Magen­ta­Mobil S, M und L in den ersten zwölf Monaten nach Vertrags­ab­schluss. So werden im Magen­ta­Mobil S im ersten Jahr monat­lich 29,95 Euro und danach 36,95 Euro berechnet. Im Magen­ta­Mobil M sind es 34,95 Euro und ab dem 13. Monat 46,95 Euro. Im Magen­ta­Mobil L werden im ersten Jahr monat­lich 39,95 Euro und danach 56,95 Euro berechnet. Ob und in welcher Form die Online-Aktion ab Mitt­woch fort­ge­führt wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Mobilfunk-Aktionen im MärzMobilfunk-Aktionen im März In verbes­serter Form geht die Daten-Geschenk-Aktion der Telekom in die nächste Runde. Konnten sich inter­es­sierte Kunden im Februar über die Mein­Magenta-App 300 MB zusätz­li­ches kosten­loses Daten­vo­lumen abholen, so sind auf dem glei­chen Weg im März 500 MB zu bekommen. Die Offerte gilt für Vertrags- und Prepaid­kunden glei­cher­maßen. Im Prepaid­be­reich muss der Kunde einen Tarif mit Daten­paket gebucht haben.

Wie in jedem Monat seit fast zwei Jahren hat die Telekom auch wieder neue StreamOn-Partner aufge­nommen, deren Dienste bei gebuchter Option ohne Berech­nung des beim Strea­ming und Gaming anfal­lenden Daten­vo­lu­mens genutzt werden können. In einer weiteren Meldung erfahren Sie mehr zu den Ände­rungen, die sich bei StreamOn in diesem Monat ergeben.

Voda­fone: Akti­ons­ta­rife weiter mit mehr Daten­vo­lumen

Bei Voda­fone bekommen die Kunden in den drei online vermark­teten Red-Tarifen auch in diesem Monat mehr Daten­vo­lumen als üblich. Im Red S sind demnach 4 GB inklu­sive, im Red M sind es 11 GB und im Red L bekommen die Anwender 16 GB High­speed-Volumen pro Monat. 100 Euro Start­gut­haben sind eben­falls inklu­sive. Der Red S kostet im ersten Jahr monat­lich 24,99 Euro und danach 34,99 Euro. Zum Preis von 29,99 Euro pro Monat im ersten Jahr und danach 44,99 Euro ist der Red M zu bekommen. Viel­nutzer zahlen für den Red L monat­lich 34,99 Euro im ersten Jahr und danach 54,99 Euro pro Monat.

Auf Seite 2 lesen Sie, wie Voda­fone-Kunden in diesem Monat mehr Daten­vo­lumen bekommen können und welche neuen Tarife o2 bereits in den vergan­genen Wochen einge­führt hat.

1 2 letzte Seite
Teilen (5)

Mehr zum Thema Monatswechsel