Monatswechsel

Was bringt der März im Mobilfunk­markt?

Die Telekom bietet ihre Prepaid DayFlat XXL jetzt dauerhaft. Bei o2 bekommen Vertragsverlängerer verbesserte Tarif-Konditionen. Vodafone hat die GigaBoost-Aktion verlängert.
AAA
Teilen (8)

Wie immer zu Monatsbeginn beleuchten wir auch heute wieder die aktuellen Angebote der Mobilfunk-Netzbetreiber. Dabei überführt die Telekom beispielsweise eine bislang als Aktion angebotene Option in den Regelbetrieb. Bei o2 bekommen viele Kunden den Free-M-Tarif zu verbesserten Konditionen.

Telekom: Prepaid DayFlat XXL jetzt dauerhaft verfügbar

Mobilfunk im MärzMobilfunk im März Die Deutsche Telekom hatte die Prepaid DayFlat XXL Ende September zunächst im Rahmen einer bis zum Jahresende befristeten Aktion angeboten. Danach wurde das Angebot um zwei Monate verlängert. Jetzt ist die Option dauerhaft verfügbar, wie die Pressestelle des Unternehmens bestätigte.

Die Prepaid DayFlat XXL kostet weiterhin 4,95 Euro für 24 Stunden. Dafür bekommen die Kunden nun aber 5 GB anstelle der bisherigen 3 GB Highspeed-Datenvolumen. Das Angebot kann in den MagentaMobil-Start-Tarifen gebucht werden, die auch von Haus aus über ein Datenpaket verfügen. Auch Kunden von EDEKA smart profitieren von der Option. Weitere Details zur Prepaid DayFlat XXL haben wir in einer eigenen Meldung zusammengefasst.

Für Kunden mit einem Laufzeitvertrag will die Telekom bald die MultiSIM Plus oder MultiSIM 3+ anbieten. Interne Tests laufen bereits, wie auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona bekanntgegeben wurde. Damit sollen die Nutzer in Zukunft bis zu zehn SIM-Karten für ihren Mobilfunkanschluss bekommen. Bislang sind maximal drei Betreiberkarten möglich.

Nicht zuletzt hat die Telekom zu Monatsbeginn auch wieder neue Partnerdienste bei ihren StreamOn-Optionen aufgenommen. Mehr als 200 Audio- und Videoangebote können jetzt genutzt werden, ohne dass das beim Streaming anfallende Datenvolumen die Inklusivleistung des Tarifs belastet.

Bis zum 31. März verlängert hat die Telekom den Bereitstellungspreisentfall für den Neuabschluss einer FamilyCard. Normalerweise beträgt die Anschlussgebühr 39,95 Euro. Die FamilyCard kann als zusätzlicher Tarif zu einem bestehenden Telekom-Mobilfunkvertrag gebucht werden. Auf diesem Weg sollen bis zu vier weitere Familienmitglieder zu vergünstigten Konditionen mit einem Mobilfunkanschluss ausgestattet werden können.

Vodafone verlängert GigaBoost

Noch bis zum 7. März haben Vodafone-Kunden die Möglichkeit, von der GigaBoost-Aktion zu profitieren. Damit können Interessenten einmalig 100 GB Extra-Datenvolumen für die Nutzung über GPRS, UMTS und LTE bekommen. Ursprünglich sollte die Aktion bereits zum Monatswechsel enden. Das Angebot gilt für Mobilfunk-, Festnetz- und TV-Kunden gleichermaßen.

Auf Seite 2 berichten wir unter anderem über eine weitere Aktionsverlängerung bei Vodafone und über die aktuellen Angebote von o2.

1 2 letzte Seite
Teilen (8)

Mehr zum Thema Monatswechsel