Monatswechsel

Was bringt der August im Mobilfunkmarkt?

Wenige Aktionen bei Telekom, Vodafone, E-Plus und o2
AAA
Teilen

Nachdem wir bereits über aktuelle Aktionen der Mobilfunk-Discounter berichtet haben, beleuchten wir nun noch - wie immer zu Beginn eines neuen Monats - die aktuellen Entwicklungen bei den Netzbetreibern. Dabei fällt auf, dass es derzeit nur wenige spezielle Angebote von Telekom, Vodafone, E-Plus und o2 gibt.

Telekom: Neue Kosten bei vorzeitiger Vertragsverlängerung

Die Deutsche Telekom macht zu Beginn des Monats August weniger durch Neukunden-Aktionen von sich reden, als vielmehr durch Verschlechterungen, die sich für Bestandskunden des größten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers ergeben. Möchte ein Kunde aus seinem bisherigen Tarif in einen neuen Tarif mit gleichem oder niedrigerem monatlichen Grundpreis wechseln, muss er vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit 49,95 Euro für die erste Downgrade-Stufe zahlen. Wünscht er in einen noch günstigeren Tarif zu wechseln, fallen zusätzlich 10 Euro für jeden weiteren Tarifsprung an.

Telekom verschlechtert Konditionen für vorzeitige VertragsverlängerungTelekom verschlechtert Konditionen für vorzeitige Vertragsverlängerung Dabei stellt der Bonner Mobilfunk-Netzbetreiber allerdings klar: Eine Vertragsverlängerung ab Erfüllung der Bindefrist ist weiterhin kostenlos und auch bei einer Vertragsverlängerung mit Beibehaltung des bisherigen Tarifs wird kein Wechselpreis erhoben. Weitere Details zur neuen Regelung für die vorzeitige Vertragsverlängerung bei der Deutschen Telekom haben wir in einer eigenen Meldung zusammengefasst.

Mitte Juli hatte die Telekom ferner die Konditionen für Kunden, die ihren Vertrag online abschließen, geändert. Je nachdem, für welches Preismodell sich der Interessent entscheidet, wird der Online-Vorteil nun für die gesamte 24-monatige Vertragslaufzeit eingeräumt. Für Nutzer, die ihren Vertrag im stationären Handel abschließen, ändert sich nichts. Details finden Sie in einer separaten Meldung.

Vodafone verbessert Family-Vorteil

Vodafone bewirbt aktuell intensiv sein Family-Angebot. Nun hat das Unternehmen die Offerte - zunächst zeitlich befristet bis 11. August - verbessert. So bekommen die Kunden bei gleichzeitiger Buchung eines Red- und eines Red-Family-Vertrags den Family-Rabatt in Höhe von 33 Prozent auf die SIM-only-Grundgebühr auch für die Hauptkarte. Dabei müssen beide Verträge am gleichen Tag abgeschlossen worden sein.

Neuerungen gibt es auch in Bezug auf die Möglichkeit, Prepaid-Guthaben einer CallYa-Karte umzubuchen. Wie Vodafone mitteilte, gibt es keine Umbuchungen von Teilbeträgen mehr. Kunden, die einen Teilbetrag umbuchen möchten, können dies über den Kontoserver unter der kostenlosen netzinternen Kurzwahl 22922 im Untermenü "Guthaben-Transfer" erledigen. Umbuchungen des gesamten CallYa-Guthabens erfolgen nur noch, wenn im Nachgang die betreffende Rufnummer komplett abgeschaltet wird.

An einigen Tagen in diesem Monat erlässt Vodafone Neukunden, die sich für einen Mobilfunk-Tarif entscheiden, auch wieder die ansonsten anfallende Anschlussgebühr. Dieses Angebot gilt bei Vertragsabschluss im stationären Handel am 2., 9., 16., 23., 30. und 31. August. Zudem gilt die Aktion nur für klassische Handy-Tarife und somit nicht für Zuhause-Produkte und reine Datenkarten.

Auf Seite 2 erfahren Sie, welche Neuigkeiten die beiden kleineren deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus und o2 in diesem Monat auf Lager haben.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Monatswechsel