Monatswechsel

Was bringt der Oktober im Mobilfunkmarkt?

iPhone demnächst bei Vodafone - Telekom bereitet sich vor
Von / Marc Kessler
AAA
Teilen

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats berichten wir auch heute über die Neuerungen und Aktionen der deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber. Die Telekom gewährt in einigen Tarifen zeitlich befristete Rabatte auf die monatliche Grundgebühr, Vodafone wartet auf das iPhone 4, E-Plus startet mit einem kostenlosen Rückruf-Feature für Prepaidkunden und bei o2 können Prepaid-Neukunden weiterhin zwei Monate lang die Handy-Flatrate kostenlos nutzen.

Telekom bereitet sich auf iPhone-Konkurrenz vor

Die Telekom bereitet sich offenbar auf Konkurrenz bei der Vermarktung des iPhone von Apple vor. So versucht der Bonner Mobilfunk-Netzbetreiber mit einer Aktion, jetzt noch möglichst viele iPhone-Interessenten an sich zu binden. Kunden, die ihr iPhone 4 im Online-Shop der Telekom bestellen, erhalten in den ersten zwölf Monaten der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit zehn Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Frau telefoniertNeukunden von Telekom und Vodafone sparen teilweise die Anschlussgebühr

Eine ähnliche Aktion gibt es auch für andere Tarife des Unternehmens. So können Kunden, die den Relax-120-Tarif mit oder ohne Handy wählen, im ersten Jahr monatlich 5 Euro Grundgebühr sparen. In den Tarifen Combi-Flat S bis L mit und ohne Handy sowie Max Flat M mit Handy und Max Flat M Friends mit Handy reduziert sich die Grundgebühr im ersten Jahr jeden Monat um 10 Euro.

Eine alternative Aktion gibt es für Telekom-Neukunden, die auch die bei Vertragsabschluss normalerweise übliche Anschlussgebühr sparen wollen. Hier gilt für die Tarife Combi Relax 60 bis 1200, Combi-Flat XS bis L, Relax 60 bis 1200 und Max Flat S bis L - jeweils mit oder ohne Handy - im ersten Vierteljahr eine Befreiung von der monatlichen Grundgebühr.

10 Freiminuten in alle Netze für Xtra-Prepaid-Nutzer

Für Prepaidkunden hat die Telekom eine weitere Aktion gestartet, die ab sofort und bis zum 31. Oktober gilt. Xtra-Kunden, die eine SMS mit dem Stichwort Zehn an die kostenlose Kurzwahl 76519 senden, erhalten zehn Freiminuten, die für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze genutzt werden können. Die kostenlosen Minuten sind ab Freischaltung 30 Tage lang gültig. Wurde das Kontingent in diesem Zeitraum nicht ausgeschöpft, so verfallen nicht genutzte Minuten ersatzlos.

Vodafone: Warten auf das iPhone 4

Wie berichtet deutet vieles darauf hin, dass Vodafone ab Ende Oktober oder Anfang November das Apple iPhone 4 verkaufen darf. Dazu werden auch spezielle Tarife des zweitgrößten deutschen Mobilfunk-Anbieters erwartet. Diese werden voraussichtlich im Laufe des Monats bekannt gegeben und dürften auf den bestehenden SuperFlat-Internet-Angeboten basieren.

Abseits dessen haben Vodafone-Neukunden an einigen Tagen in diesem Monat die Möglichkeit, die Anschlussgebühr zu sparen. Dieses Angebot gilt an allen Freitagen im Oktober sowie zusätzlich am Samstag, 30. Oktober. Ausgenommen von dieser Aktion sind Datenkarten und Zuhause-Tarife.

Jubiläums-Aktion für CallYa-Bestandskunden

Im Prepaid-Bereich indes hat der Düsseldorfer Netzbetreiber im Rahmen seiner "Jubiläumsaktion" (10 Jahre Vodafone) eine Aktion für CallYa-Bestandskunden gestartet. Diese erinnert an die Dankeschön-Promotion vom Juni dieses Jahres.

Wie die Vodafone-Pressestelle gegenüber teltarif.de bestätigte, erhalten ausgewählte Bestandskunden der hauseigenen Prepaid-Karte unterschiedliche Offerten per SMS. teltarif.de liegen zwischenzeitlich drei verschiedenen Jubiläums-Varianten vor: Eine davon stellt faktisch eine CallYa-5/9-Aktion dar - hier zahlen Kunden auf unbefristete Zeit nur noch 9 Cent für Gespräche in Fremdnetze, wenn die erhaltene SMS mit dem Inhalt "NEUN" beantwortet wird.

Alternativ erhalten andere Kunden die Möglichkeit, künftig (und ebenfalls dauerhaft) nur noch 9 Cent pro SMS in alle Netze außer Vodafone zu entrichten. Hierfür fällt aber eine monatliche Pauschale von 1,50 Euro an.

Letztlich erhalten manche CallYa-Besitzer auch schlicht eine Belohnung für eine Mindestaufladung von 15 Euro. Sie bekommen - wie auch Nutzer der CallYa-Freikarte - ein Frei-Kontingent an 700 netzinternen Kurzmitteilungen, die innerhalb einer Woche versendet werden müssen.

Welche Angebote und Aktionen die beiden kleineren deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber im Oktober auf Lager haben, erfahren Sie auf Seite 2.

1 2 letzte Seite
Teilen