Schlusslichter

Nicht attraktiv: Finger weg von diesen Mobilfunk-Discountern

Mobil­funk-Discounter sollen viel Leis­tung für wenig Geld bieten - doch das tun nicht alle. Einige sind zu teuer, haben eine zu lang­same Surf­geschwin­digkeit, kein LTE oder einen schlechten Service. Die Discounter in unserer Über­sicht sind nicht (mehr) konkur­renz­fähig.
AAA
Teilen (103)

Mobil­funk-Tarife von Stadt­netz­betrei­bern und Kabel-Provi­dern

Obwohl der Mobil­funk-Markt seit Jahren eigent­lich gesät­tigt ist, versuchten und versu­chen es die Betreiber von regio­nalen Stadt­netzen und TV-Kabel­netzen immer wieder, ihren Fest­netz­kunden zusätz­liche Mobil­funk-Ange­bote aufzu­schwatzen. Geworben wird dabei meist mit einem vermeint­lich güns­tigen Paket­preis aus Fest­netz und Mobil­funk und einem beson­ders güns­tigen Minu­tenpreis, wenn man vom Mobil­funk­tarif ins eigene Fest­netz tele­foniert.

Beispiel­haft zu nennen sind die Ange­bote von EWE Tel, DOKOM21, HFO Telecom, htp, Kevag Telekom, osnatel, Pyur, Stadt­werke Schwedt, swb, Wobcom und einigen anderen, die im Tarif­vergleich von teltarif.de aufgrund ihres Preis-Leis­tungs­verhält­nisses aller­dings nie auf den vorderen Plätzen landen.

Eine skur­rile Sache sind auch die mitunter kuriosen Tarif-Beigaben in Mobil­funk-Shops wie Motor­roller, Spie­lekon­solen und mehr. Eine Kost­probe geben wir in diesem sepa­raten Artikel.

DOKOM21 und andere Mobilfunkmarken von Stadtnetzbetreibern und Kabel-Internet-Anbietern
15/15 – Bild: DOKOM21, Screenshot: teltarif.de
  • mobi
  • novamobil
  • n-tv go
  • Rossmann mobil
  • DOKOM21 und andere Mobilfunkmarken von Stadtnetzbetreibern und Kabel-Internet-Anbietern
Teilen (103)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter