Ausland

Übersicht: Roaming-Daten-Optionen bei Discountern

Die Mobilfunk-Discounter bieten Daten-Roaming-Optionen zu Preisen ab 75 Cent an. Wir haben uns die Angebote einmal angesehen. In unserer Meldung erfahren Sie neben den Preisen auch mögliche Kostenfallen bei der mobilen Internet-Nutzung im Ausland.
AAA
Teilen

Fonic bietet Tagespakete für die mobile Internet-Nutzung im Ausland an. Dabei unterbietet der o2-Discounter den Preis, den beispielsweise congstar für die gleiche Leistung aufruft, deutlich. Das EU Internet Tages-Pack, wie sich die Option des Münchner Anbieters nennt, schlägt mit 1,95 Euro zu Buche und bietet 50 MB Highspeed-Inklusivvolumen. Nach Verbrauch wird die Performance auf 2 kBit/s gedrosselt, so dass eine sinnvolle Nutzung des Internet-Zugangs nicht mehr möglich ist.

Drillisch kopiert Smartphone DayPack EU von o2Drillisch kopiert Smartphone DayPack EU von o2 Zu fast gleichen Konditionen bietet auch LIDL Mobile ein Tagespaket an. Der Preis liegt hier bei 1,99 Euro und es sind ebenfalls 50 MB Highspeed-Volumen enthalten. Bei LIDL Mobile gibt es darüber hinaus noch ein Wochenpaket, dessen Konditionen an Aldi Talk erinnern. So bekommen die Kunden für 4,99 Euro 150 MB Datenvolumen. Nicht ganz so gut sind die Konditionen bei Tchibo, wo die Kunden für 4,95 Euro lediglich 100 MB Volumen bekommen.

Drillisch kopiert Netzbetreiber-Option

Drillisch hat einen Vertrag mit Telefónica zur Nutzung von Netzkapazitäten angeschlossen und tritt demnach künftig als virtueller Mobilfunk-Netzbetreiber im o2-Netz auf. Eine Option, die das Unternehmen bei seinen Marken wie simplytel oder yourfone im Angebot hat, nennt sich Smartphone DayPack EU. Das Feature hatte o2 ebenfalls für einige seiner Tarife eingeführt. Es schlägt mit 1,95 Euro pro Nutzungstag zu Buche und bietet 50 MB Inklusivvolumen.

Eine weitere Option nennt sich EU Internet und bietet für 4,50 Euro 100 MB Datenvolumen. Dabei wird das Angebot auf Monatsbasis abgerechnet. Ab einem Verbrauch von 100 MB berechnet der Provider für jedes weitere Megabyte 15 Cent. Bei Erreichen von 30 MB (das heißt 4,50 Euro) erfolgt keine weitere Berechnung, bis weitere 100 MB erreicht werden. Ab 200 MB Verbrauch wiederholt sich der Zyklus. Dabei gilt es zu beachten, dass die verschiedenen Drillisch-Marken zum Teil unterschiedliche Roaming-Optionen anbieten. Bei höherwertigen Tarifen ist die Auslandsnutzung zum Teil bereits inklusive.

Daten-Roaming-Optionen bei Fonic und Drillisch

  Fonic Drillisch
Option EU Internet-
Tages-Pack
Smartphone
Day Pack EU
EU
Internet
Netz o2
Grundgebühr 1,95 1,99 4,50
Laufzeit 1 Tag 1 Tag 1 Monat
Inklusiv-MB 50 MB 50 MB 100 MB
Taktung 100-kB-Blöcke 100-kB-Blöcke
nach Verbrauch Drossel auf
2 kBit/s
Drossel auf
2 kBit/s
0,15 / MB,
CAP 30
Stand: 23.04.2015, Preise in Euro

Weitere Preissenkungen zu erwarten?

Wir konnten im Rahmen dieses Ratgebers nur einige Discounter-Angebote herausgreifen. Eine Übersicht zu allen Discountern auf dem deutschen Mobilfunkmarkt würde den Rahmen sprengen. Allerdings zeigt unsere Übersicht, dass es sich vielleicht sogar lohnen könnte, eine SIM-Karte speziell für die Nutzung im Ausland anzuschaffen, wenn der ansonsten genutzte Handytarif keine vergleichbaren oder nur weniger attraktive Optionen bietet.

Auch die nächsten Monate könnten spannend werden. So haben die Mobilfunk-Netzbetreiber schon im vergangenen Jahr Optionen eingeführt, mit denen die Kunden für einen Aufpreis auf die Grundgebühr die Inklusivleistungen ihres innerdeutschen Tarifs auch im Ausland nutzen können. Denkbar wäre, dass solche Features auch von den Discountern übernommen werden. Weitere Details zum Telefonieren und Surfen im Ausland finden Sie in unserem Roaming-Ratgeber.

erste Seite 1 2 3
Teilen

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter