Provider

Neues Apple iPhone auch bei Discountern erhältlich

Außerdem weitere Provider- und Discounter-Angebote
AAA
Teilen

Seit eineinhalb Wochen sind die beiden neuen iPhone-Modelle 5S und iPhone 5C auf dem deutschen Markt erhältlich. Neben Apple verkaufen auch die Deutsche Telekom, Vodafone und o2 die Multimedia-Smartphones. Darüber hinaus sind die Geräte auch bei ersten Discountern erhältlich. Dabei beschränken sich die Angebote derzeit noch weitgehend auf das iPhone 5C, zumal die Verfügbarkeit des iPhone 5S noch stark eingeschränkt ist.

simyo bietet das iPhone 5C mit 16 GB Speicherplatz zusammen mit seiner Allnet-Flat an. Dabei zahlen Interessenten für das Gerät zwei Jahre lang monatlich 25,63 Euro, was einem Gesamtpreis von 615,12 Euro entspricht. Alternativ kann auch eine Einmalzahlung in Höhe von 615 Euro geleistet werden. Dazu kommen monatlich 19,90 Euro für den Vertrag.

iPhone 5C bei DiscounterniPhone 5C bei Discountern In der Allnet-Flat ist neben Telefonaten in alle deutschen Netze auch der mobile Internet-Zugang enthalten. Dabei stehen jeden Monat 500 MB Highspeed-Datenvolumen zur Verfügung. Im Rahmen einer Aktion gibt es derzeit auch die SMS-Flatrate in alle Netze ohne Zusatzkosten.

Weitere simyo-Angebote sind derzeit zwei kostenlose Flatrate-Monate für Kunden, die den Vertrag für zwei Jahre abschließen. Wer den grundgebührfreien 9-Cent-Tarif bucht, erhält 5 Euro Startguthaben und einen zusätzlichen Bonus von 15 Euro bei der ersten Guthaben-Aufladung. Weitere 25 Euro Gutschrift erhalten Nutzer, die ihre bisherige Handy-Nummer zu simyo mitnehmen.

Das Samsung Galaxy S4 ist zusammen mit der Allnet-Flat zum Gesamtpreis von 34,90 Euro im Monat erhältlich. Dabei gelten auch hier die beiden Gratis-Monate zu Beginn der Vertragslaufzeit. Das HTC One mini gibt es inklusive 9-Cent-Tarif und Internet-Flat Optimum zum Monatspreis von 24,90 Euro. In den ersten beiden Monate fallen die Grundgebühren nicht an.

iPhone 5C auch bei Drillisch-Marken

Neben simyo ist das Apple iPhone 5C auch bei den Drillisch-Marken simply, maXXim und Phonex erhältlich. Hier ist das weiße Modell des Apple-Smartphones mit 16 GB Speicherplatz zum rechnerischen Gesamtbetrag von 557 Euro zu bekommen. Für Kunden, die sich ohnehin für den Tarif All-in XM plus interessieren, ist der iPhone-Kauf auf diesem Weg durchaus eine Überlegung wert, zumal das Gerät bei Apple 42 Euro teurer ist.

Der Tarif kostet monatlich 7,50 Euro und beinhaltet je 100 Minuten und SMS in alle Netze sowie eine Daten-Flatrate mit 300 MB ungedrosseltem Datenübertragungsvolumen. Zusammen mit dem iPhone 5C zahlen die Kunden zwei Jahre lang monatlich 27,50 Euro. Dazu kommt ein einmaliger Betrag von 77 Euro für das Smartphone.

Vorerst nur bis zum 3. Oktober ist der Tarif All-in XL von helloMobil für monatlich 7,95 Euro anstelle der sonst üblichen 14,95 Euro erhältlich. Damit erhalten die Nutzer je 250 Gesprächsminuten und SMS sowie eine Daten-Flatrate mit 500 MB Highspeed-Volumen pro Monat. Einen vergleichbaren Tarif bietet winSIM noch bis zum 15. Oktober an.

Weiter im Angebot ist bei helloMobil und winSIM zudem die Allnet-Flat inklusive SMS-Flat und 1 GB ungedrosseltem Datenvolumen für 16,95 Euro pro Monat. Noch bis zum 15. Oktober bietet smartmobil mit dem Tarif All-in XM bei 24-monatiger Laufzeit das Samsung Galaxy Pocket für 0 Euro an. Der Tarif kostet unverändert 7,95 Euro pro Monat und beinhaltet 100 Minuten, 100 SMS sowie eine 300-MB-Daten-Flatrate.

Auf Seite 2 lesen Sie unter anderem, welches Smartphone McSIM im Paket mit dem Tarif All-in XM anbietet und welche Offerten Tchibo mobil anlässlich seines neunten Geburtstags auf Lager hat.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Monatswechsel