Monatswechsel

Was bringt der April im Mobilfunkmarkt?

Telekom-Tochter congstar mit neuen Tarifen, Vodafone bringt Google-Handy
AAA
Teilen

Wie immer zu Monatsbeginn blicken wir auch heute wieder auf neue Angebote und Aktionen bei den Mobilfunk-Netzbetreibern sowie deren Zweit- und Discountmarken. So kommt T-Mobile mit neuen Optionen, congstar startet neue Tarife und Vodafone hat für April sein erstes Google-Handy angekündigt. Beim vistream-Partner solomo bleibt noch bis Ende April die Twitter-Nutzung auf dem Handy-Display kostenlos.

T-Mobile startet neue Auslands-Tarife und -Optionen

T-Mobile ändert ab heute für die Kunden in den in diesem Jahr neu eingeführten Tarifen die Preise für Auslandsgespräche. Während Anrufe aus dem deutschen T-Mobile-Netz ins europäische Ausland teilweise günstiger werden, steigen die Preise für Telefonate in andere Staaten zum Teil deutlich.

So kosten Anrufe ins Festnetz eines EU-Landes sowie in einige EU-Anrainer-Staaten wie die Schweiz und Norwegen für Kunden in den Max-Flat-, Combi-Flat- und Combi-Relax-Tarifen nun zur Hauptzeit 69 statt bisher 99 Cent pro Minute. In der Nebenzeit sinkt der Minutenpreis von 69 auf 49 Cent. Wer einen Mobilfunkanschluss in einem der zu dieser Tarifgruppe zählenden Land anruft, spart in der Hauptzeit minimal: Der Minutenpreis sinkt von 99 auf 98 Cent. Dafür wird es in der Nebenzeit sogar teurer: Anstelle der bisherigen 69 Cent werden ab April 78 Cent pro Minute berechnet. Welche Preise für Gespräche in andere Länder anfallen, lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Als Alternative bietet T-Mobile den Kunden zwei Optionen an: Mit der International-Option für 4,95 Euro im Monat telefonieren die Kunden ins europäische Ausland sowie in die Region Welt 1, zu der unter anderem die USA, Kanada und die Türkei gehören, für 19 Cent pro Minute (Festnetz) bzw. minütlich 48 Cent (Mobilfunknetze). Mit der International-Flat für 24,95 Euro im Monat sind die Gespräche in die Festnetze dieser Länder von der Grundgebühr abgedeckt und die Handynetze sind zum Minutenpreis von 29 Cent erreichbar. Die Optionen haben eine Mindestlaufzeit von drei Monaten.

Neukunden, die einen Complete-Tarif mit Apple iPhone 3G oder eine Max-Flatrate abschließen, zahlen im April keine Anschlussgebühr. Für die meisten anderen Postpaid-Tarife der Telekom-Mobilfunktochter gilt diese Aktion von 11. bis 15. und vom 24. bis 27. April. Verlängert hat T-Mobile seine NaviGate-Aktion. Damit kann die Flatrate noch bis zum Jahresende zum Monatspreis von 4,95 Euro gebucht werden.

congstar: Relaunch der Postpaid-Tarife

Die Telekom-Discount-Tochter congstar hat ihr Portfolio an Postpaid-Handy-Tarifen zum heutigen Mittwoch komplett überarbeitet. Der bisherige Sprechtarif mit Flatrate-Optionen wurde von drei neuen Preismodellen abgelöst, die noch ohne Optionen auskommen müssen. Details zum 9-Cent-Tarif, zur Kombi-Flat und zur Full-Flat von congstar finden Sie in einer weiteren Meldung.

Mehr zu den Neuerungen bei Vodafone, E-Plus, o2 und vistream erfahren Sie auf der nächsten Seite.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Telefonieren im Mobilfunk"