Preiswert

Überblick: Günstige Smartphones zum schnellen Surfen

Smartphones zum schnellen Surfen müssen nicht teuer sein - wir zeigen Ihnen ausgewählte Modelle, die mit speziellen Eigenschaften aufwarten.
Von Ralf Trautmann
AAA
Teilen

Wiko Barry

Auf die Größe kommt es an: Mit dem Wiko Barry kommt für knapp unter 130 Euro ein 5-Zoll-Smartphone auf Basis von Android 4.2, das zudem mit einem 1,3-GHz-Dual-Core-Prozessor ausgerüstet ist und Dual-SIM unterstützt. Doch wer ist Wiko? Es handelt sich um ein französisches Unternehmen, das vor über sein Preis-/Leitungsverhältnis punkten will. "Der Begeisterungssturm, den unsere Telefone ausgelöst haben, war riesig", heißt es von Wiko - na dann: Amusez-vous bien!

Schnelles Surfen ist toll - aber tippen lässt sich am besten auf einer echten Tastatur? Entsprechende Geräte sind selten, wir zeigen Ihnen eins - auf der folgenden Seite.

Wiko Barry
2/10 – Bild: Wiko
  • Samsung Galaxy Pocket Neo
  • Wiko Barry
  • BlackBerry Curve 9320
  • LG 1 II, LG 3 II, LG 4 II
  • Nokia Lumia 520
Teilen

Mehr zum Thema Special 'Mobiles Internet'