Preiswert

Überblick: Günstige Smartphones zum schnellen Surfen

Smartphones zum schnellen Surfen müssen nicht teuer sein - wir zeigen Ihnen ausgewählte Modelle, die mit speziellen Eigenschaften aufwarten.
Von Ralf Trautmann
AAA
Teilen

Wer an schnelles mobiles Surfen denkt, denkt oft an Smartphones wie das iPhone oder die Samsung-Galaxy-Reihe. Doch Handys, die den Einstieg ins mobile Internet ermöglichen, müssen nicht teuer sein. Wir haben uns für Sie im Markt umgesehen und zeigen Ihnen ausgewählte Smartphones zum kleinen Preis, die mindestens HSDPA zur Datenübertragung bieten. Dabei lohnt es sich nicht nur, nach preiswerten neuen Modellen Ausschau zu halten, sondern auch nach Geräten, die schon länger auf dem Markt sind, aber noch gut ihre Dienste verrichten. Die angegebenen Kosten sind niedrige Durchschnittspreise im Online-Handel ohne Versandkosten.

Samsung Galaxy Pocket Neo

Mit Android 4.1 wartet das Samsung Galaxy Pocket Neo für unter 65 Euro auf, das zudem über einen 3-Zoll-Touchscreen mit 320-mal-240-Pixel-Auflösung verfügt. Das Gerät ist ebenfalls zu Preisen zwischen 60 und 70 Euro zu haben und bietet neben HSDPA auch HSUPA und WLAN-n. Und wer mag, bekommt das Handy für unter 90 Euro auch als Hello-Kitty-Edition.

Mit so kleinen Smartphones wollen Sie nichts zu tun haben? Es geht auch anders - auf der folgenden Seite, und zum kleinen Preis.

Samsung Galaxy Pocket Neo
1/10 – Bild: Samsung
  • Samsung Galaxy Pocket Neo
  • Wiko Barry
  • BlackBerry Curve 9320
  • LG 1 II, LG 3 II, LG 4 II
  • Nokia Lumia 520
Teilen

Mehr zum Thema Special 'Mobiles Internet'