Flatrate

Mobiles Internet: Flatrate für Netbook und Notebook ab 1,99 Euro

Auswahl einiger Prepaid-Tages-Flatrate-Angebote im Überblick

Das mobile Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. Neben Netbooks und Notebooks ist mit dem Apple iPad nun auch ein Multimedia-Tablet verfügbar, das unterwegs mit einem GPRS- oder UMTS-Internet-Zugang versorgt sein will. Besonders interessant für Online-Fans, die den mobilen Internet-Zugang nur hin und wieder benötigen, ist die Buchung einer Tages-Flatrate. Wir haben die aktuellen Prepaid-Angebote unter die Lupe genommen.

Angebote in allen Netzen

Laptop Mobile Internet-Nutzung am Laptop
Foto: © ArtmannWitte - Fotolia.com
Tages-Flatrates gibt es in allen vier deutschen Mobilfunknetzen. Dadurch hat jeder Nutzer die Möglichkeit, sich auch anhand der Netzverfügbarkeit für einen bestimmten Tarif zu entscheiden oder sogar mehrere Prepaid-SIM-Karten anzuschaffen, die dann im Wechsel genutzt und nur bei Bedarf aktiviert werden.

So ist es denkbar, dass ein preislich attraktives Angebot auf den zweiten Blick weniger interessant erscheint, da das jeweilige Netz an den Orten, wo der mobile Internet-Zugang vorwiegend eingesetzt werden soll, nur mit GPRS vertreten ist, während Mitbewerber EDGE- oder sogar UMTS-Performance anbieten.

Nicht jede Tages-Flatrate kann 24 Stunden genutzt werden

Ein wichtiger Punkt bei der Anbieter-Auswahl ist auch der Zeitrahmen, in dem der gebuchte Tarif effektiv nutzbar ist. So gibt es Tarife, die nach Kalendertagen abgerechnet werden, während andere Preismodelle volle 24 Stunden genutzt werden können und somit für Interessenten, die die Flatrate erst abends aktivieren und am nächsten Morgen noch nutzen möchten, die bessere Alternative sind.

Als Faustregel gilt, dass die Provider, die ihre Tarife in den Netzen der Telekom und von o2 realisieren, jeweils um Mitternacht erneut den jeweiligen Tagespreis vom Prepaid-Guthaben abbuchen. In den Netzen von Vodafone und E-Plus lassen sich die Tarife dagegen volle 24 Stunden nutzen.

Ausgewählte Tages-Flat-Pakete

Tarif Tages-
preis
rechner.
Kaufpreis
ohne Stick
rechner.
Kaufpreis
mit Stick
Drosselung/
Trennung ab
Netz
Aldi Talk
Web-Stick
1,99 4,98 54,97 1 GB E-Plus
Blau
24 h Flatrate
2,40 2,30 1) 68,30 1 GB E-Plus
ja!mobil
Data
2,49 7,48 - 500 MB Telekom.de
Congstar
Internet-
Tagesflat
2,49 - 38,43 1) 500 MB Telekom.de
Fonic
Surf-Stick
2,50 2) - 39,95 500 MB o2
Tchibo
Internet-
Dayflat
2,95 11,90 27,80 3) 1 GB o2
BASE
Laptop Tagesflat
3,00 9,99 58,99 250 MB E-Plus
o2
DayFlat
3,50 3,50 - 1 GB o2
Vodafone
WebSessions
3,95 3,95 33,85 1 GB 4) Vodafone
T-Mobile
Xtra DayFlat
4,95 4,95 34,90 1 GB (UMTS)/
2 GB (GPRS)
Telekom.de
Stand: 28. Juni 2010, Preise in Euro
1) Aktion bis 30. Juni.
2) Kostendeckel bei 25 Euro pro Monat.
3) Aktion bis 5. Juli.
4) Nach Verbrauch von 1 GB wird die Verbindung getrennt, eine Neubuchung ist möglich.

Vodafone bietet nur Volumenpaket

Vodafone bietet im Rahmen seiner WebSessions zudem keine echte Flatrate, sondern ein Volumenpaket an. Die Leitung wird automatisch getrennt sobald der Nutzer mehr als 1 GB an Daten überträgt. Wer weiter surfen möchte, muss den Tarif erneut buchen. Das gilt auch dann, wenn das Ende des 24-stündigen Zeitfensters noch nicht erreicht ist.

Einschränkungen gibt es aber auch in den anderen Netzen. So drosselt Base die Flatrate bereits nach 250 MB Übertragungsvolumen auf GPRS-Geschwindigkeit, congstar-Kunden müssen ab 500 MB Volumen damit leben, nur noch GPRS-Performance zur Verfügung zu haben, während die Telekom laut aktueller Preisliste zu ihrer früheren Praxis, ab 1 GB Nutzung auf 384 kBit/s und ab 2 GB Nutzung auf 64 kBit/s zu drosseln, zurückgegangen ist.

Welche Preise die verschiedenen Anbieter für die Tages-Flatrate berechnen und wo man preislich am günstigsten surft, lesen Sie auf Seite 2.

1 2

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Discounter in der Telekommunikation"