Auswertung

Mobiles Internet: E-Plus belegt bei teltarif.de-Umfrage 2. Platz

Ergebnisse der teltarif.de-Umfrage zur Netz-Qualität
Von Paulina Heinze

In allen vier Mobilfunk­netzen ist eine Tendenz deutlich ersichtlich: Im Verlauf der vergangenen drei Umfragen zur Zufriedenheit beim mobilen Surfen, sind die monatlichen Ausgaben unserer Befragten gestiegen. Der größte Anstieg ist im Kundenstamm von Vodafone zu erkennen, hier zeichnet sich über einen Zeitraum von zwei Jahren eine Preis­steigerung von durchschnittlich 7 Euro ab. In unserer Umfrage von 2011 gaben die Vodafone-Nutzer noch rund 15 Euro im Schnitt an, dieses Jahr liegt der Wert bei knapp 22 Euro.

Grafik: Kostenübersicht Monatliche Kosten nach Netz im Vorjahresvergleich
Grafik: teltarif.de / Paulina Heinze
Die E-Plus-Kunden unter den Teilnehmern geben mit durch­schnitt­lichen Kosten von rund 12 Euro pro Monat wiederholt die geringsten Kosten an, gefolgt von den Kunden im o2-Netz, die monatlich etwa 14 Euro für ihren Mobilfunk­vertrag ausgeben. Der Geldbeutel der Telekom-Nutzer unter den Befragten ist weiterhin am meisten beansprucht, hier liegen die Ausgaben monatlich im Schnitt etwas über 24 Euro.

o2 verliert Nutzer an die Telekom

Grafik: Netzverteilung Netzverteilung im Vorjahresvergleich
Grafik: teltarif.de / Paulina Heinze
Im ersten Jahr unserer Umfrage zum mobilen Internet dominierte mit knapp 40 Prozent das o2-Netz unter unseren Befragten. Mittlerweile ist dieser Anteil auf 26 Prozent geschrumpft. Unterdessen konnte das Telekom-Netz einen starken Zuwachs verzeichnen - im Jahr 2011 gaben etwa 14 Prozent der Umfrage-Teilnehmer an, das Netz der Telekom zu nutzen, in diesem Jahr sind es stolze 27 Prozent. Das Telekom-Netz entwickelte sich somit unter unseren Lesern vom am wenigsten genutzten zum meistgenutzten Netz. Die Nutzer­anteile von Vodafone und E-Plus weisen nur kleine Veränderungen auf.

Zusammenfassung: Abstand zwischen besten und schlechtesten Bewertungen steigt

Das Haupt­argument der Telekom ist und bleibt die gute Netz­qualität, zumindest nach den Umfrage-Auswertungen. Zwar sind im Telekom-Netz die teuersten Angebote zu verzeichnen, dies mindert jedoch nicht die Zufriedenheit der Telekom-Nutzer unter unseren Befragten. Während die Telekom im Jahr 2011 noch den letzten Platz im Bereich Preis-Leistungs­verhältnis belegte, erreichte sie in dieser Umfrage den zweiten Platz.

teltarif-Umfragen
zum mobilen Internet
E-Plus wurde auch in den aktuellen Umfrage-Ergebnissen erneut das beste Preis-Leistungs­verhältnis zugesprochen. Über die vergangenen zwei Jahre hat sich der Netzbe­treiber zudem in einer weiteren Disziplin im positiven Sinne verbessert. Vom anfangs schlechtesten Netz verbesserten sich die Beurteilungen kontinuierlich, so dass E-Plus in diesem Jahr laut unserer Befragten sogar die zweitbeste Netzqualität vorweisen kann.

Bei den Netz­betreibern Vodafone und o2 ist hingegen ein negativer Trend bei den Qualitäts­bewertungen des mobilen Internet­zugangs ersichtlich. Bei Vodafone kommen erschwerend die steigenden monatlichen Kosten hinzu, die in Kombination mit der sinkenden Qualität verständlicherweise auch zur schlechteren Bewertung des Preis-Leistungs­verhältnisses führen.

Aus den Auswertungen unserer Umfragen lässt sich eine weitere Auffälligkeit deutlich ablesen: Die Spanne zwischen dem jeweils besten und schlechtesten Netz hat sich sowohl bei der Bewertung der Netzqualität als auch beim von den teltarif.de-Lesern angegebenen Preis-Leistungs­verhältnis von unserer ersten bis zur aktuellen Umfrage in etwa verdoppelt. Im Bereich Preis-Leistungs­verhält­nis hat sich diese Spanne sogar verdoppelt.
1 2

Mehr zum Thema teltarif-Umfragen