CeBIT

Mobiler LTE-Router: TP-Link M7650 für bis zu 32 Geräte

Mit dem M7650 hat TP-Link einen neuen mobile LTE-Router vorgestellt, der bis zu 32 Geräte gleichzeitig im Netz unterstützt. Dabei bietet das Gerät LTE der Kategorie 11 und WLAN-ac-Support.
AAA
Teilen (25)

TP-Link ist auf der CeBIT in der Hannover vertreten und hat im Vorfeld einen neuen mobilen LTE-Router vorgestellt. Der TP-Link M7650 unterstützt LTE der Kategorie 11 mit Übertragungs­geschwindig­keiten von bis zu 600 MBit/s im Downstream bzw. 50 MBit/s im Upstream. In dem Router ist auch ein WLAN-ac-Modul integriert, durch dass per 5-GHz-Band theoretische Datenraten von bis zu 867 MBit/s bzw. per 2,4-GHz-Band von bis zu 300 MBit/s erreichbar sind.

Der Akku des M7650 hat eine Kapazität von 3000 mAh und soll laut Hersteller eine Betriebs­dauer von maximal 15 Stunden haben. Außerdem unterstützt der mobile LTE-Router bis zu 32 Geräte (Smartphones, Tablets etc.) gleichzeitig. Dies ist löblich, da die meisten mobilen LTE-Router derzeit noch zwischen 10 und 15 Geräte unterstützen.

Neuer mobiler LTE-Router von TP-Link
Neuer mobiler LTE-Router von TP-Link

Farbdisplay ohne Touch-Funktion

Durch seine Kompaktheit und die abgerundeten Kanten soll der LTE-Router gut für den mobilen Einsatz geeignet sein und in jede Hosentasche passen. Das TFT-Farbdisplay des mobilen LTE-Routers misst 1,44 Zoll in der Diagonale. Eine Touch-Funktion bietet das Display nicht. Die Navigation durch das Router-Menü erfolgt über zwei physische Tasten. Alternativ lassen sich die Einstellungen des Gerätes auch im Browser-Fenster über die MiFi-App von TP-Link ändern. Im Menü hat der Nutzer unter anderem die Möglichkeit, Datenlimits festzulegen oder ein eigenes Passwort für das Netz zu vergeben.

Der TP-Link M7650 ist auch mit einem microSD-Slot ausgestattet, in den sich eine Speicherkarte mit bis zu 32 GB einstecken lässt. Die Speicherkapazität sollte ausreichen, um Fotos, Videos oder andere Dateien abzuspeichern bzw. auszulagern, wenn der interne Speicher des eigenen Smartphones ausgereizt ist.

Neben dem LTE-Router wird TP-Link auch einen neuen WLAN-Repeater auf der CeBIT zeigen.

Teilen (25)

Mehr zum Thema TP-Link